Der Vorsitzende Reiner „Archie“ Armleder übergibt den symbolischen Scheck an Geschäftsführer Roland Wehrle (links). Foto: pm

ROTTWEIL – Mit klei­nen Ges­ten konn­te man beim dies­jäh­ri­gen Feri­en­zau­ber in Rott­weil Gro­ßes bewir­ken. Allein durch die Spen­den­box bei der Pfan­drück­ga­be kamen unglaub­li­che 2509,30 Euro an Spen­den zusam­men, wel­che der MuM-Ver­ein – Das Kul­tur­zen­trum noch voll­ends auf 3000 Euro auf­ge­run­det hat.

Die­ser stol­ze Betrag wur­de nun in der ver­gan­ge­nen Woche, durch den Vor­sit­zen­den des MuM-Ver­eins., Rei­ner „Archie“ Arm­le­der, wel­cher den Rott­wei­ler Feri­en­zau­ber orga­ni­siert und durch­führt an die Deut­sche Kin­der­krebs­nach­sor­ge-Stif­tung für das chro­nisch kran­ke Kind bei ihrer Arbeit mit krebs‑, herz- und muko­vis­zi­do­se­kran­ken Kin­der, über­ge­ben. Geschäfts­füh­rer Roland Wehr­le bedank­te sich bei Arm­le­der dafür, dass der Ver­ein es der Stif­tung ermög­licht hat, sich bei einer so tol­len Ver­an­stal­tung zu plat­zie­ren und der MuM-Ver­ein dadurch, gemein­sam mit der Stif­tung, an der Sei­te kran­ker Kin­der steht.

FLEXI tosafe movie