Christof Birkel wird Abteilungsleiter Hochbau, Horst Bisinger neuer Mobilitätsbeauftragter

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Der Gemeinderat der Stadt Rottweil hat zwei Stellen bei der Stadtverwaltung neu besetzt: Christof Birkel leitet künftig die Abteilung Hochbau. Horst Bisinger ist der neue Mobilitätsbeauftrage der Stadt.

„Wir freuen uns, dass wir zwei erfahrene Experten mit Wurzeln in der Region für die Stadtverwaltung Rottweil gewinnen konnten. Der Hochbau kann seine vielfältigen Aufgaben fachlich gestärkt weiterführen und im Mobilitätsbereich stellen wir uns neu auf, um die Herausforderungen der Zukunft anzupacken“, so Rottweils Oberbürgermeister Ralf Broß.

Neuer Fachbereichsleiter

Der bisherige Leiter der Abteilung Hochbau, Erik Fiss, wird zum 1. August die Leitung des neuen Fachbereichs Hochbau und Gebäudemanagement übernehmen.

Sein Nachfolger Christof Birkel ist in der Region kein Unbekannter: Er war lange Jahre als Freier Architekt in der Region Rottweil tätig, seit 2019 ist er als Projektarchitekt und stellvertretender Abteilungsleiter im Hochbau bei der Stadt Schramberg beschäftigt. Abitur hat Birkel am Technischen Gymnasium in Rottweil gemacht, studierte anschließend in Stuttgart Architektur mit Abschluss Diplom-Ingenieur und war zunächst im Großraum Stuttgart für verschiedene Architekturbüros tätig, ehe es ihn 1996 wieder in die Heimat zog. In Rottweil zeichnete er unter anderem als Architekt für die DAV-Kletterhalle K5 und den Neubau der Rottweiler Synagoge verantwortlich.

Der 57-Jährige lebt mit seiner Frau in Rottweil und ist Vater von zwei erwachsenen Kindern. Als Abteilungsleiter ist Birkel künftig für die Planung, Ausführung und Projektleitung der städtischen Hochbaumaßnahmen wie Neu- und Umbauten sowie Sanierungsmaßnahmen zuständig. Neben der Übernahme der Bauherrenfunktion und der Einbindung externer Partner obliegt ihm auch das Projekt-, Zeit- und Kosten-Controlling.

Neue Stelle: Mobilitätsbeauftragter

Neu geschaffen wird die Stelle des Mobilitätsbeauftragten bei der Stadt Rottweil. „Unser Ziel ist eine attraktive Innenstadt mit weniger Autos und mehr Raum für die Menschen“, so OB Ralf Broß. „Hier gilt es, die Möglichkeiten des technologischen Wandels aufzugreifen und gerade auch mit Blick auf die Landesgartenschau 2028 die Chance zu nutzen, unsere Stadt im Mobilitätsbereich qualitativ nach vorne zu bringen.“ Die Stadt Rottweil wird dazu ein integriertes Verkehrskonzept, also unter Einbeziehung sämtlicher Verkehrsformen, erstellen. Horst Bisinger wechselt für diese Aufgabe von der Stadt Schömberg, wo er bislang als Stadtbaumeister tätig ist, nach Rottweil. Zuvor war er bei verschiedenen Gemeinden in leitender Funktion im Bereich Straßen- und Tiefbau, in der Infrastrukturentwicklung sowie Freiraum- und Verkehrsplanung tätig. Studiert hat Bisinger Landschaftsarchitektur mit Abschluss Diplom-Ingenieur an der Fachhochschule in Nürtingen, Abitur hat der gebürtige Rottweiler in Balingen gemacht. Der 57-Jährige ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und den zwei Töchtern in Rosenfeld-Heiligenzimmern.

Bürgermeister Dr. Christian Ruf betont: „Mobilität muss heute vernetzt gedacht und mit den Bürgern gemeinsam entwickelt werden. Horst Bisinger verfügt über jahrelange Erfahrungen bei der Umsetzung von Verkehrs- und Tiefbauprojekten. In seiner Freizeit ist er bürgerschaftlich vielseitig engagiert. Das ist eine Kombination, die prima nach Rottweil passt.“

Gemeinsame Vergangenheit

Nicht nur Birkel, sondern auch Bisinger und Rudolf Mager vom Fachbereich Bauen und Stadtentwicklung haben mehrere Jahre im Schramberger Rathaus gearbeitet: Mager als Fachbereichsleiter (bis 2019), und Bisinger war Abteilungsleiter Tiefbau, bis er im Sommer 2020 ins wohnortnähere Schömberg wechselte. Wie die NRWZ berichtete, hatte Mager seinerzeit Bisinger nach Schramberg geholt. Birkel hatte die Stadt als Koordinator für das Schulcampusprojekt eingestellt. (red.)

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Ein paar Wolken
0.8 ° C
3.4 °
0 °
100 %
0.5kmh
21 %
Do
11 °
Fr
8 °
Sa
9 °
So
11 °
Mo
6 °