- Anzeigen -

Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

(Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

Gut informiert in die Ausbildung starten

(Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

„Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

(Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

(Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...
25.6 C
Rottweil
Samstag, 15. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    „Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

    (Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

    HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

    (Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

    (Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

    Gut informiert in die Ausbildung starten

    (Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

    50 AMGler nehmen Abschied von der Schule

    ROTTWEIL – Einen schöneren Abschied hätte es nicht geben können: bei strahlendem Sonnenschein herrschte Festtagsstimmung im Säulengang des AMG: Sie haben es geschafft: 50 Abiturienten blickten zurück auf acht intensive, erlebnisreiche und prägende Jahre am AMG.

    Nun galt es Abschied zu nehmen und die Absolventen versammelten sich zusammen mit ihren Eltern, Familien und Lehrern im Festsaal der Gymnasien, wo sie vor acht Jahren ebenso zusammen kamen, um ihre Laufbahn am AMG zu beginnen. Dankbarkeit, Freude und Zuversicht sprach aus den Reden des Schulleiters Jochen Schwarz, den Worten der Schüler Arina Rosental und Sebsatian Bayer sowie auch der Rede des Elternvertreters Prof. Dr. Werner Mezger.

    Dankbarkeit für alle, die diesen Weg begleitet, unterstützt und ermöglicht haben, Freude über Geleistetes und Zuversicht auf eine spannende Zukunft. Dabei fiel immer wieder das berühmte Sokrateszitat „ich weiß, dass ich nichts (oder nicht) weiß“ – ein Hinweis, trotz Abitur in der Tasche weiterhin neugierig und wissensdurstig zu bleiben. Denn die Universität sei eine „Anstalt des Zweifels“ – so formulierte es Werner Mezger, um auf die Bedeutung des lebenslangen Lernens hinzuweisen. Dafür sei das Abitur der beste Schlüssel, darin waren sich alle Beteiligten einig.

    Überglücklich nahmen folgende Schüler im Anschluss das Abiturzeugnis als Schlüssel in ihre Zukunft in die Hand: Joshua Arnold, Lara Banholzer, Carolin Bauer-Cermak, Sebastian Bayer, Kilian Bernhard, Jonas Birk, Michelle Brandt, Joana Burger, Johannes Ehlen, Sebastian Firnkes, Nina Fischer, Ronja Ganter, Jessica Glasner, Alina Gühring, Robin Hagenbach, Lucas Hahn, Emiliano Heizmann Estudillo, Adrian Higlister, Felix Huonker, Anton Kadelbach, Anika Ketterer, Annika King, Amadeus Kopf, Leonie Kramer, Sarah Kramer, Iris Kunz, Hanna Leopold, Pia Mauch, Gabriel Meyer, Magdalena Mezger, Daniel Mironow, Gentijana Muciqi, Eva Müller, Lenny Müller, Julia Mutschler, Anni Pfeiffer, Arina Rosental, Imke Anne-Kathrin Sanden, Cedric Elias Schäfer, Simon Schellhorn, Julius Schlotterbeck, Maurice Schlotthauer, Jennifer Schmid, Lars Schmid, Pascal Schneider, Hanna Simonis, Raphael Weber, Maren Weinmann, Henrik Weiß, Stefan Wingler. Anton Kadelbach und Raphael Weber erzielten die Traumnote 1,0. Den Scheffelpreis für besondere Leistungen im Fach Deutsch und gute literarische Kenntnisse erhielt Robin Hagenbach. Einen Preis der Stiftung „Humanismus heute“ als Anerkennung für hervorragende Leistungen in den Alten Sprachen Griechisch und Latein erhielten Sebastian Firnkes , Gabriel Meyer, Julia Mutschler, Hanna Simonis und Raphael Weber . Den Hebräisch-Preis für sehr gute Leistungen Raphael Weber.

    Den Paul-Schempp-Preis der Evangelischen Landeskirche in Württemberg erhielt Anton Kadelbach. Die Franz-Schnabel-Medaille für Geschichte ging an Arina Rosental. Den Preis der Kreissparkasse für besondere Leistungen in Gemeinschaftskunde erhielt Simon Schellhorn. Den Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft erhielten Anton Kadelbach und Raphael Weber. Den Preis der Deutschen Mathematiker Vereinigung für sehr gute Leistungen in Mathematik Raphael Weber. Einen Preis für sehr gute Leistungen in Mathematik erhielten zudem Anton Kadelbach, Julia Mutschler und Raphael Weber. Der Preis für sehr gute Leistungen in Chemie der Gesellschaft Deutscher Chemiker ging an Anton Kadelbach. Ein Preis für sehr gute Leistungen im Fach Englisch wurde an Anton Kadelbach, Magdalena Mezger und Arina Rosental vergeben. Einen Preis für sehr gute Leistungen in Französisch erhielt Magdalena Mezger. Emiliano Heizmann Estudillo erhielt den Preis für sehr gute Leistungen in Spanisch. Der Albertus-Magnus-Preis als Preis für besonderes Engagement für das Schulganze ging in diesem Jahr an zwei Kandidaten: Anton Kadelbach und Raphael Weber. Beide werden auch für die Studienstiftung des Deutschen Volkes vorgeschlagen.

     

    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Share via
    Send this to a friend