79-jährigen Mann niedergetreten und verletzt – Polizei sucht Zeugen

Ein 79-jähriger Mann ist am Montag in der Heerstraße in Rottweil von einem unbekannten Täter niedergetreten und verletzt worden, berichtet die Polizei.

Der Senior ging demnach gegen 17.30 Uhr mit seinem Hund spazieren und traf auf den unbekannten Täter, der auf einer Parkbank saß. Aus laut Polizei noch nicht geklärten Gründen kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung, in deren Verlauf der Täter dem Senior einen Fußtritt gegen den Kopf verpasste.

Der 79-Jährige ging mit einer Nasenverletzung zu Boden. Der Täter flüchtete in Richtung Dammstraße.

Zur weiteren Untersuchung musste das Opfer mit dem Rettungsdienst in die Klinik gebracht werden.

Der Täter wird auf etwa 30 bis 35 Jahre alt und rund 180 bis 185 Zentimeter groß beschrieben. Er hat dunkelbraune Haare und einen kurzgeschnittenen Chin-Strap Bart (Vollbart ohne Oberlippenbart). Er trug eine graue Bermuda-Short, grünes Kurzarmhemd, Mütze und schwarze Turnschuhe.

Der Täter führte eine schwarze Umhängetasche bei sich. Hinweise nimmt das Polizeirevier Rottweil (Tel.: 0741 477-0) entgegen.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Rottweils Damen auf dem Weg zur Tabellenführung?

Die Damen stehen im Mittelpunkt des heimischen Handballs: Die der HSG Rottweil, die im Falle eines Sieges (vorübergehend) die Tabellenführung übernehmen, und...

Sanierung der Kastellstraße erst 2021

Der Haushaltsplan der Stadt Rottweil ist im Gemeinderat durchgesprochen worden, die einzelnen Teilhaushalte sind verabschiedet. Beim Investitionsprogramm ergaben sich...

„Tempo 30“ vor der Sulgener Schule

Seit Donnerstagmittag gilt nun Tempo 30 auch im Bereich der Grund-und Werkrealschule. Von Montag bis Freitag zwischen 6 und 17 Uhr gilt...

Narrentag wird live übertragen

ROTTWEIL - Der Südwestrundfunk (SWR) berichtet mit zwei Sendungen vom Narrentag in Überlingen: Sowohl der Nachtumzug am Samstag, 25. Januar...

Mehr auf NRWZ.de