- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
8.9 C
Rottweil
Samstag, 30. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    Aktion „Rottweil hilft“ ist gut angelaufen

    ROTTWEIL – Der Aufruf zur Aktion „Rottweil hilft“ von Oberbürgermeister Ralf Broß ist in der Bürgerschaft auf ein positives Echo gestoßen: In kurzer Zeit sind viele Hilfsangebote bei der Stadtverwaltung eingegangen. Rottweils OB sieht in der Corona-Krise daher auch „die Chance zu zeigen, welchen Wert Verantwortung und Solidarität haben“.

    „Nach nur wenigen Tagen gibt es bereits mehr als 70 Hilfsangebote in den Bereichen Einkaufs- und Telefondienste“, freut sich Miriam Krumhard, Leiterin der Stabstelle Bürgerschaftliches Engagement, die die Aktion koordiniert. Ziel der Aktion ist, alleinstehenden und älteren Menschen zu helfen, die durch den Aufruf, Sozialkontakte einzuschränken, besonders betroffen sind. Die Hilfsangebote gelten für Rottweil und alle Teilorte.

    „Die Stadt will in diesen Tagen nicht nur einschränken, sondern auch helfen. Es ist schön, dass sich schon so viele Menschen gemeldet haben, die helfen möchten. Das beweist einmal mehr das hervorragende bürgerschaftliche Engagement in unserer Stadt. Herzlichen Dank dafür“, sagt Oberbürgermeister Broß über die Aktion.

    Es können sich Freiwillige melden, die Zeit und Lust haben, andere Menschen zu unterstützen. Dies haben dankenswerter Weise viele bereits genutzt, weitere Helfer sind aber herzlich willkommen.

    In erster Linie ist die Aktion für Menschen gedacht, die alleine oder sogar einsam sind, gerade wenn in der aktuellen Situation aus Rücksicht keine Besuche mehr stattfinden sollen – um das Virus nicht versehentlich weiterzutragen. Das Team von „Rottweil hilft“ will zumindest versuchen, etwa per Telefonkontakt, die Einsamkeit zu durchbrechen. „Niemand muss sich scheuen, dieses Angebot in Anspruch zu nehmen“, muntert Broß auf, sich zu melden.

    Miriam Krumhard berichtet, dass die Aktion so gut angelaufen ist, und sich viele gemeldet haben, die Einkäufe übernehmen möchten, Kinderbetreuung, oder Anrufe und Gespräche. Auch Gassigänge mit dem Hund oder andere Botengänge können angefragt werden, nennt Krumhard einige der bereits vorliegenden Hilfsangebote. Angeboten werden auch Pflegeunterstützung oder Hilfe bei Schulfragen und sogar Hilfe bei der Gartenarbeit. Viele möchten einfach dort helfen, wo gerade Bedarf vorhanden ist. „Es muss also keiner Scheu haben, sich zu melden“, ermuntert Miriam Krumhard. Es haben sich auch Leute gemeldet, die sich besonders in einzelnen Ortsteilen engagieren möchten. „Jeder kann sich melden, egal ob alt oder jung, in Quarantäne oder aus Vorsicht“, ermuntert Krumhard. Sehr schneller Einsatz sei möglich.

    Ab sofort gibt es auch Aushänge zu „Rottweil hilft“ in den Arztpraxen oder Bäckereien. Die Aktion findet in Zusammenarbeit mit einigen Rottweiler Vereinen und Organisationen und auch ortsansässigen Unternehmen statt. Hierfür sagt die Stadtverwaltung ganz besonders „Danke“.

    INFO: Das Team von „Rottweil hilft“ ist entweder per E-Mail zu erreichen unter ehrenamt@rottweil.de oder telefonisch unter 0741/494-279. Und ganz wichtig: Telefon und Mail sind auch am Wochenende besetzt.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    expert Enderer  **** Kaffeevollautomaten Service Aktion! ****

    expert Enderer **** Kaffeevollautomaten Service Aktion! ****

    Wir sind für Sie da! Unsere Reparatur-Werkstatt ist geöffnet! Aufgrund der aktuellen Verordnung zu Corona ist unser Laden geschlossen, die…
    Mittwoch, 25. März 2020
    Aufrufe: 28
    JU-Einkaufshelden kaufen für die Risikogruppen ein

    JU-Einkaufshelden kaufen für die Risikogruppen ein

    Das Coronavirus hat Deutschland erwischt! Besonders alte und schwächere Menschen müssen extrem stark darauf achten, sich so gut wie möglich…
    Sonntag, 22. März 2020
    Aufrufe: 138
    Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn - Bürsten- und Korbwaren weiterhin erhältlich

    Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn - Bürsten- und Korbwaren weiterhin erhältlich

    Bürsten, Besen und Pinsel in allen Größen für Wohnung und Straße, Halle und Werkstatt, Kleidung und Haustier. Zur Herstellung verwenden…
    Freitag, 3. April 2020
    Aufrufe: 77

    Corona: 50.000 Euro Mehrausgaben für die Stadt Schramberg

    Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie hat die Stadt Schramberg etwa 50.000 Euro Mehrausgaben getätigt. Das hat Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr im Gemeinderat berichtet. Unter Bekanntgaben sagte...

    Waldmössingen: Fußgängerampel wird verlegt

    Die Stadtverwaltung lässt eine Fußgängerampel in Waldmössingen um etwa sechs Meter Richtung Ortsausgang Seedorf verlegen. Grund ist der Neubau der Firma Engeser an der...

    Coronavirus: Lage im Landkreis beruhigt sich

    Dr. Heinz-Joachim Adam wirkte entspannt am heutigen Freitagmorgen. Das ist insofern beruhigend, als dass der Mann der Chef des Kreis-Gesundheitsamts ist. Und...

    Biker stürzt auf der B 27

    Am Freitagnachmittag ist ein Motorradfahrer auf der B 27 zwischen Balingen und Rottweil gestürzt. Nach ersten Informationen wurde der Biker nicht schwer...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Polizei verabschiedet Bruno Suschinski

    Im Rahmen einer kleinen Feierstunde beim Polizeirevier Schramberg wurde am Freitag Polizeihauptmeister Bruno Suschinski in den Ruhestand verabschiedet. Er war insgesamt 45 Jahre bei...

    Zappenduster

    Teilweise dramatische Umsatzeinbrüche, Kurzarbeit in einem nie da gewesenen Umfang und eine völlig unklare Zukunft: Für die Wirtschaft auch in der Region...

    Corona: Badschnass bleibt zu bis 1. September

    Das Hallenbad „Badschnass“  wird möglicherweise erst zum 1. September seinen Betrieb wieder aufnehmen. Die wegen des Corona-Virus derzeit erforderlichen Hygienemaßnahmen schienen der großen Mehrheit...

    Schwenningen: Mutter dreier Kinder getötet – mutmaßlicher Täter in Haft

    Nach dem Tod einer 39-jährigen Frau am gestrigen Donnerstag in VS-Schwenningen (wir berichteten bereits) ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft inzwischen wegen eines Tötungsdeliktes.

    Aichhalden: Radler-Unfall im Bereich Eselbach

    Zu einem Unfall in der Nähe des Gasthauses Eselbach sind am frühen Freitagnachmittag Rettungskräfte des DRK, der Notarzt, ein Rettungshubschrauber und eine Polizeistreife ausgerückt....
    - Anzeige -