ROTTWEIL – Insgesamt 51 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Altenhilfe in der Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn wurden für ihre langjährige Treue zum Unternehmen geehrt. Die Jubilare kommen aus zwölf Einrichtungen in vier Landkreisen: im Kreis Rottweil aus St. Elisabeth Rottweil, St. Veronika Dunningen, St. Konrad Zimmern und Kirchlicher Sozialstation Schramberg.

Altenhilfe-Leiter Boris Strehle ehrte einen Großteil der Dienstjubilarinnen und -jubilare persönlich. Nach einem gemütlichen Essen in der „Waldschenke“ in Schömberg verlieh er seiner Freude darüber in einer kleinen Ansprache Ausdruck. Der Leiter des Aufgabenfeldes sprach den Anwesenden seinen Dank dafür aus, „dass Sie Ihren Teil dazu beitragen, den Ihnen anvertrauten Menschen ein Leben in Würde zu ermöglichen“. Sie seien die „Stütze der Einrichtung“.

Herlinde Wild aus dem Altenzentrum St. Elisabeth kann sogar auf 40 Dienstjahre zurückblicken. 25-jähriges Jubiläum feierten Tatjana Neumüller aus St. Elisabeth, Christina Hils von der Kirchlichen Sozialstation Schramberg sowie Olga Klinger und Katharina Bleile von St. Josef Spaichingen.

Alle Jubilare erhielten eine Stiftungsurkunde überreicht. Die Bereichsleiter Dietmar Zisterer (Region Rottweil), Ursula Bacher (Region Neckar-Alb-Oberschwaben), Nadja Merkle (Region Spaichingen) und Manuel Jahnel (Region Tuttlingen) übergaben zudem den Geehrten ab 20 Jahre Dienstzeit einen Präsentkorb mit stiftungseigenen Produkten.

Aus der Region Rottweil mit St. Elisabeth, St. Veronika und St. Konrad sowie der Kirchlichen Sozialstation Schramberg wurden für ihre Treue ausgezeichnet: Herlinde Wild (40 Jahre), Angelika Bühler (30 Jahre), Christina Hils und Tatjana Neumüller (beide 25 Jahre), Johanna Bühler und Petra Zeller (beide 20 Jahre) sowie für 10 Jahre Pflegedienstleiterin Susanne Donderer, Jasmin Efinger-Hess, Frank Etzel, Ina Finger, Ursula Güntert, Silvia Haberstroh, Tanja Hopfauf, Ulrike Kohl, Nathalie Leinweber, Diana Nickolmann, Claudia Peiker, Annemarie Pollok und Daniela Sager.

 

 

-->