- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
10.8 C
Rottweil
Mittwoch, 3. Juni 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    Am Nägelesgraben blüht‘s für Bienen, Hummeln & Co

    ROTTWEIL – Im Zuge des Projektes „Natur nah dran“ haben Albert Schmidt und seine Mitarbeiter vom Tiefbauamt der Stadt Rottweil in Zusammenarbeit mit dem NABU Rasenflächen am Nägelesgraben umgestaltet und artenreiche Wildpflanzen angesiedelt. Ihr Ziel: Selten gewordenen Insekten sollen hier einen neuen Lebensraum finden. Mit der ersten Frühlingssonne beginnen die Pflanzen nun zu wachsen und erste Blüten erfreuen die Augen der Spaziergänger.

    Ein Teil der Fläche um die Bushaltestelle vor dem Einkaufsmarkt Culinaria wurde leider regelmäßig betreten, sodass sich dort bisher keine Pflanzen entwickeln konnten. Diese Bereiche werden jetzt erneut eingesät. Im Zuge dessen hat die Stadt Rottweil eine direkte Wegeverbindung mit Platten von der Bushaltestelle zum Markt hergestellt. „Wir bitten die Bügerinnen und Bürger, diesen Weg zu nutzen und nicht mehr auf die Beetflächen zu treten, sodass sich die Pflanzen besser entwickeln können“, schreibt Carmen Biber, Landschaftsarchitektin bei der Stadtverwaltung Rottweil, in einer ersten Zwischenbilanz zum neu gestalteten Nägelesgraben.

    Die Staudenflächen im Nägelesgraben und auf dem angrenzenden Kreisverkehr wurden seit 2018 ebenfalls mit einer speziellen Mischung aus mehrjährigen Stauden bepflanzt, die Albert Schmidt entwickelt hat. Das aus Schotter und Lava bestehende Substrat ist speziell auf die Stauden angepasst, da sie einen nährstoffarmen und trockenen Standort bevorzugen. Die Blütenpracht bot im Sommer den heimischen Insekten Lebensraum und Nahrung und so konnte die Pflege insbesondere im Hinblick auf Bewässerung deutlich reduziert werden.

    „Bewusst wurden die vertrockneten Pflanzen bis vergangene Woche stehen gelassen, da sie während des Winters Schutz für zahlreiche Insekten und Kleintiere boten“, erklärt Biber. Die Tiere überwintern an verdorrten Pflanzen, kleinen Ästen, abgebrochenen Pflanzen, Sträuchern und unter dem Laub. Wie beispielsweise die Puppe des Schillerfalters und des Aurorafalters, die Keulhornbiene, die Schwertheuschrecke und die Larve des Glühwurms, zählt Biber auf.

    „Den gleichen Lebensraum und Schutz für Insekten können Bürgerinnen und Bürger in ihren Privatgärten erzielen, wenn der Garten nicht für das Auge des Gärtners aufgeräumt wird, sondern Pflanzen und Pflanzenreste, wie Laub, vertrocknete Blumen und Äste bewusst liegen gelassen werden und erst kurz vor Beginn des Frühjahrs weggeräumt werden“, gibt die Landschaftsarchitektin einen Tipp für alle, die selbst einen Beitrag zum Artenschutz leisten möchten. „Dadurch kann jeder selbst mithelfen, die naturnahen Grünflächen in unsere Stadt zu erweitern und selten gewordenen Arten einen Lebensraum bieten.“

    Im Ortsteil Neufra werden in den kommenden Wochen entlang der Spaichinger und Stuttgarter Straße weitere dieser extensiven Staudenflächen entstehen. Auch in weiteren Ortsteilen ist angedacht, das im Nägelesgraben entwickelte Pflanzkonzept anzuwenden.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    Täglicher Brötchenservice bis zu Ihrer Haustüre

    Täglicher Lieferservice von Brötchen, Broten und diversen anderen Backwaren direkt vor ihre Haustüre. Weitere Details und unser Sortiment mit Preisliste…
    Freitag, 27. März 2020
    Aufrufe: 1340
    Trotz Coronavirus arbeiten wir noch, Schwäbische Handwerksqualität seit mehr als 30 Jahre

    Trotz Coronavirus arbeiten wir noch, Schwäbische Handwerksqualität seit mehr als 30 Jahre

    Schwäbische Handwerksqualität seit mehr als 30 Jahre Gerüstbau Bodenlegearbeiten Innenraumgestaltung Vollwärmeschutz Betonsanierung Altbausanierung Dafür steht die Maler- und Gipserwerkstatt Bentele…
    Mittwoch, 25. März 2020
    Aufrufe: 47
    Kostenfreie Selbstoptimierung für Ihre herzklopfenden Ziele

    Kostenfreie Selbstoptimierung für Ihre herzklopfenden Ziele

    Erfolgsmethode jetzt zum kostenfreien Download: ☕ Business #Erfolgs-Booster ☕ Unerschütterlicher #Mut ☕ #Lebenskrise auflösen ☕ #Ängste auflösen ☕ Meine #Kraftquelle…
    Montag, 11. Mai 2020
    Aufrufe: 7

    Bosch Druck Solutions unterm Schutzschirm

    Die Druckerei Bosch Druck Solutions hat bereits Anfang April beim Amtsgericht Landshut ein Schutzschirmverfahren beantragt. Das Gericht hat dem Antrag am 15. April stattgegeben....

    Redewendungen aus der Bibel „was ist ein Kaff“?

    Bei Führungen durch die Bibelerlebniswelt in Schramberg-Schönbronn (zur Zeit ausgesetzt) staunen die Besuchergruppen unter anderem bei den Erklärungen im jüdischen Bereich des Religionsraumes über...

    Deißlingen: Entspannung bei Parkplätzen rückt näher

    Deißlingen. Die Verkehrssituation im Bereich der Ortsmitte strapaziert die Nerven der Autofahrer. Bei der Verwaltung häufen sich die Beschwerden über Verkehrsbehinderungen, vor...

    Sanierungsgebiet „Bühlepark“ rund ums ehemalige Krankenhaus kommt

    Die Stadt Schramberg bekommt ein weiteres Sanierungsgebiet. Unter dem Namen „Bühlepark“ soll ein größeres Areal um das ehemalige Krankenhaus aufgewertet werden. In seiner jüngsten...

    Schiltach: Motorradfahrer und Sozia bei Sturz teils schwer verletzt

    Bei einem alleinbeteiligten Sturz mit einem Motorrad haben sich ein 27-jähriger Mann und seine 25 Jahre junge Sozia am frühen Nachmittag des Pfingstmontags zwischen...

    Tennenbronn: Ehrenamtlicher Ortsvorsteher möglich

    Am vergangenen Donnerstag gab der Gemeinderat „grünes Licht“ für den Plan, in Tennenbronn einen ehrenamtlichen Ortsvorsteher zu wählen. Fachbereichsleiter Uwe Weisser hatte an die...

    Der Richter? Stinksauer. Der Staatsanwalt? Dickköpfig. Der mutmaßliche Drogendealer? Weiterhin frei

    Sind Sie anerkannter Drogendealer? Und bekommen Sie häufig Besuch von der Polizei? Dann sollten Sie künftig immer behaupten, dass bei einer Durchsuchung...

    Ehrenamtstag abgesagt

    Seit dem Jahr 2018 ehrt der Sportkreis Rottweil langjährige und verdiente Trainer sowie Betreuer im Rahmen eines Ehrenamtstages. Heuer war dieser für...

    Autoevent in Schramberg geht in die zweite Runde

    Nachdem MAS-Veranstaltungsservice die Bevölkerung über Pfingsten zum kostenlosen Autokino-Feeling eingeladen hatte, folgen nun die nächsten Highlights zum "Schramberger AutoEvent". Hierüber berichtet Andy Rohr in...

    IHK: Coronakrise wird den Tourismus lange belasten

    Nach einer aktuellen deutschlandweiten Umfrage der IHK-Organisation wird die Tourismusbranche voraussichtlich lange mit den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie zu kämpfen haben. "Trotz erster Lockerungen...
    - Anzeige -