- Anzeigen -

Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

(Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

Gut informiert in die Ausbildung starten

(Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

(Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

(Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....
- Anzeige -
26.9 C
Rottweil
Montag, 10. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

    (Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

    (Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....

    Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

    (Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

    Gut informiert in die Ausbildung starten

    (Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...
    - Anzeige -

    AMG-Abiturienten nehmen Abschied in der Stadthalle

    ROTTWEIL – Statt akademischer Feier im Schulhaus und festlichem Abiball musste für die 31 Abiturienten am AMG in diesem Jahr ein ganz anderer Abschied von der liebgewonnenen Schule stattfinden. Am Dienstag, 28. Juli, versammelten sich die Abiturienten mit ihren Eltern in der Stadthalle, um trotz und mit AHA-Regeln im feierlichen Rahmen die Abiturzeugnisse und Preise in Empfang zu nehmen.

    - Anzeige -

    Dieser Rahmen war ein gebührender Abschluss für eine außergewöhnliche und durchaus für alle Beteiligten nicht einfache Prüfungsphase. Doch Schulleiter Jochen Schwarz fasste die zurückliegenden Anstrengungen der letzten Monate mit dem Hinweis zusammen: „Es war richtig, dass die Prüfung stattgefunden hat. Es war und ist richtig, dass eure Noten nicht, wie in anderen Bundesländern geschehen, pauschal angehoben wurden. Jede andere Handlung hätte euch euer gesamtes (Berufs-)Leben verfolgt: Abi 2020 in Baden-Württemberg? Das war doch der geschenkte Abschluss, hätte es geheißen.“ Geschenkt war dieses Abitur mit Sicherheit nicht, die Abiturienten haben indessen eine echte Reifeprüfung bestanden.

    „Vielleicht nehmt ihr etwas mit für euren weiteren Lebensweg, was andere Jahrgänge so nicht erfahren: Das Leben ist nicht berechenbar. Stress verursacht das nicht Vorhersehbare. Das, was uns aus dem Rhythmus bringt. Das, was Fähigkeiten und Eigenschaften von und in uns fordert, die im normalen, strukturierten und routinierten Leben nicht gefordert sind. Das alles habt ihr bewältigt. Mit Erfolg.“ So fasste Jochen Schwarz diese besonderen Erfahrungen zusammen. Und er verwies eben auch auf die in dieser Prüfungsphase gemachte Einsicht, dass es im Leben nicht um das Abarbeiten von vertrauten Plänen ginge. Ebenso wie die Rede des Schulleiters, waren auch die Reden von Jonas Spreng, dem Sprecher der Abiturienten, und Stephen Probst, als Vertreter der Elternschaft, von den Herausforderungen der letzten Prüfungsmonate und Pandemiebedingungen geprägt.

    Gerade unter diesen Umständen war die Begleitung und Unterstützung durch die Lehrer und Eltern von großer Bedeutung. Beweis für diese gute Gemeinschaft war auch der eigens gedrehte Abifilm, der einen Rückblick auf die Schulzeit am AMG gewährte. Neben den Kursfahrten und viele Erinnerungen an besondere Highlights trugen auch Interviews mit Lehrern und Schülern zu einem beeindruckendem Erinnerungsfilm bei, der seine Wirkung mit Sicherheit auch in späteren Jahren entfalten wird, wenn bei den traditionellen Wiedersehensfeiern die gemeinsame Schulzeit wieder aufleben darf. Der gebührende Dank kam daher an diesem Abend nicht zu kurz. Ebenso wie die Freude, über die guten Ergebnisse und vielen Preise. Denn in dieser Hinsicht waren sich alle Beteiligten einig: Die Abiturienten dürfen stolz auf ihre Erfolge sein, gerade und ganz besonders in diesem Jahr.

    Abiturienten am AMG: Johannes Felix, Alf, Rottweil-Hausen; Carolin, Baur, Rotweil-Neufra;
    Lina, Biber Rottweil; Annalena, Buob, Rottweil-Neukirch; Fabian Buttke,Deißlingen; Jannik Buttke, Deißlingen; Nikita Edel, Bösingen; Sevdi Eken, Deißlingen; Renate Ernst, Deißlingen-Lauffen; Charlotte Frank, Rottweil; Linda Grimm, Ratshausen; Zacharias Hauswirth, Endingen; Manuel Hengstler, Deißlingen; Henrieke Knust, Hüfingen; Adrian Kurtesi, Rottweil; Florian Milkovits, Bösingen-Herrenzimern;
    Joy Ruth Mulcahy, Villingendorf; Carolin Müller Bösingen-Herrenzimern;
    Isabelle Müller, Villingendorf; Carmen Probst, Rottweil; Jessica Putz, Villingen-Schwenningen; Katharina Reinhardt, Rottweil; Marie Reinhardt, Rottweil; Klara Riedlinger, Schömberg; Nova Schmidbauer, Rottweil; Anastasia Schmidt, Zimmern-Horgen; Eike Schrader, Rottweil; Jonas Spreng, Rottweil; Tina Stieglbauer, Dietingen-Böhringen; David Wagner, Dietingen; Sarah Zepf, Deißlingen-Lauffen.

    Preise: Jonas Spreng, Linda Grimm, Henrieke Knust, Caroline Müller, Tina Stieglbauer, Nikita Edel.
    Belobigungen: Charlotte Frank, Carmen Probst.
    Das Zertifikat des Europäischen Gymnasiums erhielten: Charlotte Frank, Caroline Müller, Henrieke Knust. Dieses Zertifikat ist eine besondere Qualifikation der landesweit 31 Europäischen Gymnasien. Die Schüler haben mindestens zwei Alte (Latein, Griechisch) sowie zwei neue Fremdsprachen (Englisch, Spanisch oder Französisch) bis zum Abitur erlernt. Diese umfassenden Sprachkenntnisse ermöglichten eine vertiefte interkulturelle Kompetenz sowie einen vertieften Einblick in die europäische und die humanistische Tradition und erwerben in zwei modernen Fremdsprachen eine breite Kommunikationskompetenz.
    Das Hebraicum wurde von Jessica Angele und Renate Ernst im Rahmen des Abiturs mit gutem Erfolg abgelegt.
    Sonderpreise:
    Scheffelpreis für besondere Leistungen im Fach Deutsch und gute literarische Kenntnisse: Jonas Spreng.
    Preis der Stiftung „Humanismus heute“ als Anerkennung für hervorragende Leistungen in den Alten Sprachen Griechisch, Latein: Henrieke, Knust, Caroline Müller.
    Ferry-Porsche-Preis für durchgängig ausgezeichnete Leistungen in den Fächern Mathematik und Physik: Jonas Spreng.
    Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft als Anerkennung für sehr gute Leistungen im Fach Physik: Jonas Spreng, Linda Grimm.
    Preis der Deutschen Mathematiker Vereinigung für sehr gute Leistungen in Mathematik: Linda Grimm.
    Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker für sehr gute Leistungen im Fach Chemie: Linda Grimm.
    Schulpreise für sehr gute Leistungen in Englisch: Carmen Probst, Jonas Spreng.
    Schulpreise für sehr gute Leistungen im Fach Mathematik: Jonas Spreng
    Tina Stieglbauer.
    Im Rahmen des Abiturs wurden auch von sieben Schülern der Klassen 10 das Graecum mit dem Traumdurchschnitt 1,2 abgelegt: Sebastian Müller, Lara Raff, Indira Raimann, Karla Riecker, Laura Rose, Laura Skopek.

     

    - Anzeige -
    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein
    - Anzeige -

    Share via
    - Anzeige -
    Send this to a friend