AMG- Schulleitung wieder komplett

Jochen Schwarz ist der neue Schulleiter am Albertus-Magnus-Gymnasium. Foto: pm

ROTTWEIL –  Nur weni­ge Tage nach der Verabschiedung von Edeltraud Voß-Soballa wur­de Jochen Schwarz zum neu­en Schulleiter des Albertus-Magnus-Gymnasiums bestellt. Damit ist gewähr­leis­tet, dass das AMG mit einem kom­plet­ten Schulleitungsteam bes­tens gerüs­tet ins neue Schuljahr star­ten kann.

Die Übernahme der Schulleiterstelle bedeu­tet für Jochen Schwarz in die­sem Fall nicht nur einen Rollen-, son­dern auch einen Schulwechsel. Er arbei­te­te bis­lang an der Erich-Hauser-Gewerbeschule Rottweil, wo er Deutsch, Geschichte und Gemeinschaftskunde am Technischen Gymnasium, an der Zweijährigen Berufsfachschule und an der Berufsschule unter­rich­tet hat. An der EHG hat Jochen Schwarz neben dem Unterrichten seit vie­len Jahren Führungsverantwortung über­nom­men. So war er für die Fachgruppe Allgemeine Fächer ver­ant­wort­lich. Als Fachabteilungsleiter stand er der Zweijährigen Berufsfachschule Metall vor, die zur Mittleren Reife führt.

Guter Unterricht war und ist Schwarz beson­ders wich­tig. So betei­lig­te er sich seit ihren Anfängen am Aufbau struk­tu­rier­ter Schulentwicklung, um anschlie­ßend sechs Jahre lang die damit befass­te Qualitätsarbeitsgruppe zu lei­ten. Hilfreich war hier­bei sei­ne Erfahrung als Lehrerfortbildner im Bereich des indi­vi­dua­li­sier­ten Lernens.

Als Schulleiter kommt Jochen Schwarz zwar neu ans Albertus-Magnus-Gymnasium, unbe­kannt ist ihm die Schule aller­dings nicht. So hat der 51-Jährige selbst 1986 am AMG sein Abitur absol­viert. Nach dem Studium der Fächer Deutsch und Geschichte war Schwarz als Referendar zunächst am DHG, im zwei­ten Jahr dann am AMG tätig. Dass die zwei Kinder des ver­hei­ra­te­ten Deißlingers das AMG besu­chen, belegt eben­falls sei­nen engen Bezug zu die­sem Gymnasium.

Das AMG als Europäisches Gymnasium in der Verbindung alter und moder­ner Sprachen, mit sei­ner auf dem Menschenbild des Humanismus auf­bau­en­den Charakteristik, ist eine ganz beson­de­re Schule, die gera­de in der heu­ti­gen schnell­le­bi­gen und zuneh­mend ego­is­ti­schen Welt eine beson­de­re Rolle der Bildungs- und Wertevermittlung ein­nimmt“, so Schwarz. „Ich freue mich sehr auf die Arbeit im AMG, mit dem Kollegium, mit den Schülerinnen und Schülern, mit der gesam­ten Schulgemeinschaft“.