AMG- Schulleitung wieder komplett

Jochen Schwarz ist der neue Schulleiter am Albertus-Magnus-Gymnasium. Foto: pm

ROTTWEIL —  Nur wenige Tage nach der Ver­ab­schiedung von Edel­traud Voß-Sobal­la wurde Jochen Schwarz zum neuen Schulleit­er des Alber­tus-Mag­nus-Gym­na­si­ums bestellt. Damit ist gewährleis­tet, dass das AMG mit einem kom­plet­ten Schulleitung­steam bestens gerüstet ins neue Schul­jahr starten kann.

Die Über­nahme der Schulleit­er­stelle bedeutet für Jochen Schwarz in diesem Fall nicht nur einen Rollen-, son­dern auch einen Schul­wech­sel. Er arbeit­ete bis­lang an der Erich-Hauser-Gewerbeschule Rot­tweil, wo er Deutsch, Geschichte und Gemein­schaft­skunde am Tech­nis­chen Gym­na­si­um, an der Zwei­jähri­gen Berufs­fach­schule und an der Beruf­ss­chule unter­richtet hat. An der EHG hat Jochen Schwarz neben dem Unter­richt­en seit vie­len Jahren Führungsver­ant­wor­tung über­nom­men. So war er für die Fach­gruppe All­ge­meine Fäch­er ver­ant­wortlich. Als Fach­abteilungsleit­er stand er der Zwei­jähri­gen Berufs­fach­schule Met­all vor, die zur Mit­tleren Reife führt.

Guter Unter­richt war und ist Schwarz beson­ders wichtig. So beteiligte er sich seit ihren Anfän­gen am Auf­bau struk­turi­ert­er Schu­len­twick­lung, um anschließend sechs Jahre lang die damit befasste Qual­ität­sar­beits­gruppe zu leit­en. Hil­fre­ich war hier­bei seine Erfahrung als Lehrerfort­bild­ner im Bere­ich des indi­vid­u­al­isierten Ler­nens.

Als Schulleit­er kommt Jochen Schwarz zwar neu ans Alber­tus-Mag­nus-Gym­na­si­um, unbekan­nt ist ihm die Schule allerd­ings nicht. So hat der 51-Jährige selb­st 1986 am AMG sein Abitur absolviert. Nach dem Studi­um der Fäch­er Deutsch und Geschichte war Schwarz als Ref­er­en­dar zunächst am DHG, im zweit­en Jahr dann am AMG tätig. Dass die zwei Kinder des ver­heirateten Deißlingers das AMG besuchen, belegt eben­falls seinen engen Bezug zu diesem Gym­na­si­um.

Das AMG als Europäis­ches Gym­na­si­um in der Verbindung alter und mod­ern­er Sprachen, mit sein­er auf dem Men­schen­bild des Human­is­mus auf­bauen­den Charak­ter­is­tik, ist eine ganz beson­dere Schule, die ger­ade in der heuti­gen schnel­llebi­gen und zunehmend ego­is­tis­chen Welt eine beson­dere Rolle der Bil­dungs- und Wertev­er­mit­tlung ein­nimmt“, so Schwarz. „Ich freue mich sehr auf die Arbeit im AMG, mit dem Kol­legium, mit den Schü­lerin­nen und Schülern, mit der gesamten Schul­ge­mein­schaft“.