Anwohnerparken in Rottweil – Gemeinderat beschließt Parktarifkonzept

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

ROTTWEIL – Innenstadtbewohner mit Anwohnerparkausweis dürfen nun auch die öffentlichen Parkplätze auf dem Kriegsdammparkplatz, im Nägelesgraben und am Kapuziner nutzen. Die für Anwohner kostenlose Maßnahme gilt ab sofort, die tägliche Parkdauer ist nicht befristet. Darüber berichtet die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung.

Die Maßnahme ist demnach Teil des Mobilitätskonzepts der Stadt Rottweil. Dieses beinhaltet ein Parkierungskonzept mit Neustrukturierung der Parktarife, durch das auch die Verkehrsräume innerhalb der Innenstadt neu geordnet werden sollen. Dieses Konzept hat der Gemeinderat am 29. Juni beschlossen, es tritt aber erst mit Fertigstellung des Parkhauses Zentrum auf der Groß’schen Wiese in Kraft. Die Umsetzung der Maßnahme zur Ausweitung der Anwohnerparkflächen für Innenstadtbewohnerinnen und -bewohner soll hingegen als Sofortmaßnahme für direkte Entlastung sorgen.

„Die Parkplatzsuche ist für die Innenstadtbewohnerinnen und -bewohner Rottweils oft schwer und zeitintensiv. Die Problemstellung ist bekannt und wurde im Zuge des Mobilitätskonzepts beziehungsweise der folgenden Parktarifkonzeption bereits mehrfach im Umwelt, Bau- und Verkehrsausschuss und im Gemeinderat beraten“, erläutert Horst Bisinger, Mobilitätsbeauftragter der Stadt Rottweil.

Die Maßnahme soll laut Stadtverwaltung künftig die Parkplatzsuche erleichtern und werde mit der Möglichkeit, auf die zusätzlichen Parkflächen am Rande der Innenstadt auszuweichen, den Parksuchverkehr verringern. Dies soll sich positiv auf die notwendige Verringerung des Verkehrsaufkommens im historischen Innenstadtbereich auswirken.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Leichter Regen
4.4 ° C
5.7 °
3.3 °
92 %
1.8kmh
100 %
Mo
8 °
Di
4 °
Mi
7 °
Do
10 °
Fr
10 °