ROTTWEIL – Kaum ist der ers­te Schnee gefal­len, erwacht die Kabis­zunft Alt­stadt-Rott­weil aus ihrem Som­mer­schlaf. Höchs­te Zeit, steht doch ein klei­nes Jubi­lä­um ins Haus: Seit 25 Jah­ren gibt es den Kabis­ball, eine der belieb­tes­ten Saal­ver­an­stal­tun­gen in der Stadt. Nahe­lie­gend für die Pro­gramm­ver­ant­wort­li­chen war es, den Sil­ber­ju­bi­lä­ums­ball mit eini­gen der erfolg­reichs­ten Num­mer des letz­ten Vier­tel­jahr­hun­derts zu gar­nie­ren. Nur, wel­che waren die­se?

Basis­de­mo­kra­tisch ori­en­tiert wird die­se Fra­ge nun allen Anhän­gern der Alt­städ­ter Fas­net vor­ge­legt. In einer Art Urwahl wer­den fünf vor­ausge­wähl­te Pro­gramm­num­mern der Bevöl­ke­rung zur Abstim­mung gege­ben, ent­spre­chen­de Wahl­un­ter­la­gen wur­den kürz­lich an alle Haus­hal­te ver­teilt.

Wahl­lo­kal wird im Alten Schul­haus das „Café Robert“ sein, von Wah­len im poli­ti­schen Bereich all­seits bekannt. Gleich drei Wahl­ter­mi­ne ste­hen zur Ver­fü­gung: Die Sonn­ta­ge 3. Dezem­ber (11.15–12.15 Uhr), 17. Dezem­ber (09.45–10.45) sowie 31.Dezember (11.15–12.15), also jeweils nach dem Haupt­got­tes­dienst in der benach­bar­ten St.Pelagius-Kirche.

Fas­nets­freun­de, die kei­ne Wahl­un­ter­la­gen erhal­ten haben, kön­nen die­se im Wahl­lo­kal kurz­fris­tig nach­or­dern. Eben­so ist Brief­wahl mög­lich. Zwei Hin­wei­se sind der Zunft beson­ders erwäh­nens­wert: Ein UN-Wahl­be­ob­ach­ter wird die kor­rek­te Stimm­ab­ga­be und Aus­zäh­lung über­wa­chen. Aus­ser­dem wird ein­dring­lichst dar­auf hin­ge­wie­sen, daß die Wäh­le­rin­nen und Wäh­ler nur in ihrem Wahl­lo­kal und nicht im Lokal ihrer Wahl abstim­men kön­nen.