Die Rottweiler Gruppe zu Besuch in der Fatih-Moschee in Spaichingen. Foto: pm

ROTTWEIL – Den Islam hautnah kennenlernen – das konnten die Teilnehmer der diesjährigen Rottweiler Reihe Religionen in der Fatih-Moschee in Spaichingen. Die Katholische und die Evangelische Erwachsenenbildung hatte zusammen mit DITIB Türkisch-Islamische Gemeinde Rottweil dazu eingeladen.

Die Sonne war gerade untergegangen und so kamen die Besucher direkt zum Freitagsgebet in der beindruckenden Moschee an. Nach dem Gebet führte Akin Eski, Dialogbeauftragter der Gemeinde, die Gruppe durch die Moschee und beschrieb in anschaulicher Weise den Glauben, das Leben und den Alltag im Islam.

Viele Fragen wurden gestellt, auch ein Zeichen dafür, wie wenig wir doch voneinander wissen, wie fremd wir uns sind. Neben den vielen Unterschieden, welche die Religionen ausmachen, wurden aber auch zahlreiche Gemeinsamkeiten wie auch Aufgaben entdeckt, welche gerade die abrahamitischen Religionen Judentum, Christentum und Islam ausmachen.

Und so kam ein ganz lebendiger Dialog und Austausch zustande, zumal sich auch einige Mitglieder der türkisch-islamischen Gemeinde zur Gruppe hinzugesellt hatten. Bei einem köstlichen Buffet mit anregenden Gesprächen klang der Abend in der Moschee aus und die Teilnehmer waren sich einig, dass solche Begegnungen regelmäßiger stattfinden sollten.