Beim Driften die Kontrolle verloren- mehrere tausend Euro Schaden

Am Sams­tag­abend hat gegen 23 Uhr ein 19-jäh­ri­ger mit sei­nem Audi A4 auf dem gro­ßen Park­platz hin­ter dem Indy-Cart-Gebäu­de im Rott­wei­ler Neckar­tal beim Drif­ten die Kon­trol­le über sein Fahr­zeug ver­lo­ren.

In der Fol­ge fuhr der Audi gegen einen dort abge­stell­ten Anhän­ger wel­cher gegen einen wei­te­ren, dort abge­stell­ten Anhän­ger gescho­ben wur­de.

Da die Ölwan­ne an dem Audi auf­riss, muss­te die Feu­er­wehr zum Abs­treu­en des aus­ge­lau­fe­nen Öls ins Neckar­tal aus­rü­cken. Der A4 war nicht mehr fahr­be­reit und muss­te abge­schleppt wer­den.

An dem Audi und den bei­den Anhän­gern ent­stand ein Sach­scha­den in Höhe von meh­re­ren tau­send Euro.