- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

- Anzeigen -

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Berührender Abend über mystische Erfahrung Sterbender

ROTTWEIL – Die Psychologin, Musikpädagogin und Theologin Dr. Monika Renz war aus St. Gallen als Referentin in das evangelische Gemeindehaus Rottweil gekommen, um die Rottweiler Reihe Religionen zum Thema Mystik zu beginnen. Ihr Thema war „Jesus der Mystiker.“ Was die mehr als 80 Teilnehmenden aus den verschiedenen Religionen erlebten war kein gewöhnlicher Vortrag. Dr. Renz schaffte eine Atmosphäre, in der Mystik auch erfahrbar wurde.

Religiöse Mystik bedeutet in allen Religionen, den Glauben an den einen Gott nicht nur über den Verstand, sondern mit allen Gefühlen zu erfassen. Und so begann der „Vortrag“ mit einem Segenslied, das Frau Dr. Renz am Flügel spielte. Denn, so erzählte sie später, Musik öffnet die Seele und lässt durch ihren Klang auch Worte des Glaubens so viel tiefer wirken. Diese Erfahrung hat sie gemacht durch ihre jahrzehntelange Begleitung Sterbender als Leiterin der Psychoonkologie St. Gallen.

Klänge erreichen den Menschen in einer Tiefe und ermöglichen so, bei sich zu sein, sich los lassen zu können in ein großes Du – in diese Weite und Geborgenheit Gottes. Eine sehr große Aufmerksamkeit der Zuhörenden prägte diesen Abend. Die Worte und die Klänge von Frau Dr. Renz spiegelten etwas wieder von dieser tiefen Berührung christlicher Mystik. In Gott zu wohnen, in der Verbundenheit Gottes zum Menschen zu bleiben, das erklärte sie an biblischen Bespielen aus dem Johannesevangelium.

Noch ein weiterer Aspekt an diesem Abend war bewegend. Dr. Renz hatte ihren Therapiehund mitgebracht, mit dem sie zu Sterbenden geht – weil Tiere oft ein gutes Gespür haben und Sterbende sind der Nähe dieser Wärme eines Tieres noch einmal anders öffnen können. Ihr Hund saß da und lauschte den Tönen nach…

Am 13. November wird der zweite Abend der Rottweiler Reihe Religionen stattfinden mit dem Thema“ Die islamische Mystik Sufismus“ mit dem Islamwissenschaftler und Theologen Fatih Sahan. Auch wieder im Evang. Gemeindehaus Rottweil um 19.30 Uhr.

 

Aktuelle Stellenangebote