- Anzeigen -

Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

(Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

Gut informiert in die Ausbildung starten

(Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

„Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

(Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

(Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...
22 C
Rottweil
Freitag, 14. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    „Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

    (Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

    HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

    (Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

    (Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

    Gut informiert in die Ausbildung starten

    (Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

    Besinnliches für die Siedlersenioren

    ROTTWEIL – Die Siedlergemeinschaft „Auf der Brücke“ hatte am zweiten Adventssonntag zum mittlerweile 51. Seniorenadvents-nachmittag eingeladen. Die Senioren der Siedlergemeinschaft trafen sich im Saal des DRK Kreisverbandes Rottweil, im alten Krankenhaus. Aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse kamen allerdings deutlich weniger Siedlersenioren.

    Siedler-Vorstand Peter Klink begrüßte Bürgermeister Christian Ruf zum ersten Mal bei den Siedlersenioren. Ruf überbrachte die Grüße des OBs und der Stadt Rottweil und gab einen kurzen Überblick über die Leistungen der Stadt 2017, sei es der Narrentag, die Planungen zur Hängebrücke, die OB Wahl, das Turmfest oder die Einweihung des neuen Feuerwehrhauses. Es würde viel getan und investiert, damit man gern in Rottweil lebe.

    Dieter Gaus, der stellvertretende Kreisgeschäftsführer und Leiter der Sozialen Dienste, lobte den festlich geschmückten Raum, den er sonst bei Erste Hilfe Veranstaltungen nur kalt und kahl erlebt. Auch alle Anwesenden ließen als nette Gäste den Raum heute aufleben. Zum Abschluss dankte er besonders den Senioren, die nach wie vor in einem Ehrenamt tätig sind. Ehrenamt tut gut, wie man sähe, auch der Siedlung.
    Peter Klink gab bei Adventskaffee und selbst gebackenen Kuchen einen Rückblick über die Aktivitäten 2017 und dankte allen Helfern, die tatkräftig die Siedlungsaktionen unterstützen.

    Ein Hornsextett der Musikschule Rottweil, mit Begleitung von Gabriele Hammen, Leiterin der städtischen Musikschule, sorgte mit bekannten Weihnachtsliedern für die angemessene Adventsstimmung und lud zum Mitsingen ein.

    Der „Siedlungs-Nikolaus“ Winfried Hörmann und sein Knecht Ruprecht Klaus Kaiser, trugen die Geschichte einer wider-spenstigen gelben Kerze vor, die doch noch einer armen Seele ihr Weihnachtslicht spendet. Anschließend beschenkten sie die anwesenden Senioren mit Mandarinen, Äpfeln, Nüssen und zum Jubiläum mit manch anderen Leckereien. Zudem erhielten die Senioren einen Flachmann mit Zirbenschnaps als kleines Weihnachtsgeschenk. Die aufwändige Tischdekoration wurde wieder von Edith Bihl und ihren Helferinnen gebastelt.

    Zum Abschluss las die Schriftführerin Christiane Glaser vor, wie Max dem Opa das Leben rettet und doch noch seine Schlittschuhe bekommt und stellte den Senioren das Weihnachtsmäuschen vor. Ein extra eingerichteter Shuttle-Bus brachte die Senioren am späten Nachmittag wieder auf die Siedlung zurück.

     

    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Share via
    Send this to a friend