3.2 C
Rottweil
Donnerstag, 20. Februar 2020

Beste Nachwuchsklepfer gesucht

ROTTWEIL – Das Kinder- und Jugendreferat der Stadt Rottweil und Schuhmachermeister Karl-Heinz Auch laden in Kooperation mit der Narrenzunft Rottweil alle Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 15 Jahren zum 19. Klepferwettbewerb in die Innenstadt ein. Das Wettspiel beginnt am Samstag, 23. Februar, um 14.30 Uhr in der Oberen Hauptstraße vor dem Alten Rathaus.

Seit dem Abstauben an Dreikönige wird in Rottweil fleißig das Klepfen geübt. Durch die Gassen und Straßen hallen die Peitschenschläge. Und so können sich die Nachwuchsklepfer nun – aufgeteilt in vier Altersgruppen – an vier unterschiedlichen Stationen miteinander messen. Los geht’s am Samstag, 23. Februar um 14.30 Uhr in der Oberen Hauptstraße vor dem Alten Rathaus.

Aufgaben des Wettbewerbes erfordern ein vielseitiges Können: Bei den ersten beiden Stationen, „Feder abschlagen“ und „laut, lauter, am lautesten“, wird die Treffsicherheit und Lautstärke gemessen. An der dritten Station fragt Schuhmacher Karl-Heinz Auch „Wissen rund um die Geisel“ ab. Und zum Schluss folgt das „freie Klepfen“: Dabei führen die jungen Teilnehmer ihr Können dem hohen Schiedsgericht, bestehend aus Mitgliedern der Narrenzunft und Original-Rössle-Treibern vor. Die Ausdauer und der Stil fließen dabei in die Bewertung ein. Im Anschluss prämiert Narrenmeister Christoph Bechtold die Gewinner vor dem Alten Rathaus.

Zuschauer sind herzlich willkommen, um die jungen Klepfer kräftig zu unterstützen. Die kostenfreie Anmeldung findet direkt am Samstag vor dem Alten Rathaus von 14 bis 14.30 Uhr statt. Die Klassen 4a und 4b der Eichendorff-Schule Rottweil sorgen für heiße Getränke und Leckereien: Punsch, Kaffee, Kuchen Muffins und Käsetoasts.

INFO: Weitere Infos im Kinder- und Jugendreferat der Stadt Rottweil unter Telefon 0741 / 494-353 und auf http://www.kijuversum.de. Dort ist auch die Anmeldung für den KiJu-Newsletter für weitere Termine und Angebote möglich.

 

Mehr auf NRWZ.de