Ein Rettungswagen. Symbol-Bild: privat

Offen­bar aus dem Rott­wei­ler Kran­ken­haus getürmt ist am Diens­tag­abend ein 49-Jäh­ri­ger Mann. Die Poli­zei such­te und fand ihn.

Der 49-Jäh­ri­ge war im Heli­os-Kran­ken­haus ver­misst wor­den, so ein Spre­cher des Prä­si­di­ums Tutt­lin­gen. Des­halb habe man sich dort gegen 20.30 Uhr an die Poli­zei gewandt. 

Damit begann eine Such­ak­ti­on mit meh­re­ren Strei­fen­wa­gen im Stadt­ge­biet. 

In der Heer­stra­ße wur­den die Beam­ten dann gegen 21 Uhr fün­dig. Drei Strei­fen­wa­gen­be­sat­zun­gen küm­mer­ten sich um den betrun­ke­nen Abgän­gi­gen – der aller­dings laut Poli­zei­be­richt kei­nen Wider­stand leis­te­te. Mit dem Ret­tungs­wa­gen kam er wie­der in die Kli­nik zurück.