- Anzeigen -

Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

(Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

Gut informiert in die Ausbildung starten

(Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

„Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

(Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

(Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...
- Anzeige -
16.8 C
Rottweil
Freitag, 14. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    „Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

    (Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

    HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

    (Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

    (Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

    Gut informiert in die Ausbildung starten

    (Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...
    - Anzeige -

    Bewährtes Vorstandsteam bleibt im Amt

    ROTTWEIL – Ein bewährtes und gut funktionierendes Vorstandsteam bleibt im Amt. Bei der Jahreshauptversammlung des Vereins „FhF + Auswege“ wurden alle vier Vorstände turnusmäßig zum zweiten Mal wiedergewählt.

    - Anzeige -

    Ein Jahresrückblick präsentierte die vielfältige und – leider – immer noch dringend notwendige Vereinsarbeit, die sowohl von der Beratungsstelle als auch von den vier ehrenamtlichen Vorständen und einem ebenfalls im Ehrenamt tätigen erweiterten Team geleistet wird. Vieles ist im Hintergrund zu bestreiten, damit das Herzstück, die Beratungsstelle von „Frauen helfen Frauen + Auswege“ in der Hohlengrabengasse in Rottweil, unabhängig und kostenfrei, auf Wunsch von Betroffenen auch anonym, Hilfe in Notsituationen anbieten kann.

    Die Beratungsstelle für Betroffene von Gewalt oder sexuellem Missbrauch ist besetzt durch zwei Fachkräfte, Renate Weiler und Hanne Blust, die sich eine 100 Prozent-Stelle teilen, und eine zusätzliche Mitarbeiterin, Sarah Link, die vorrangig die neue Mitmachausstellung StandPunkte betreut.

    Fast 400 Beratungsgespräche wurden im Jahr 2017 in beiden Bereichen (FhF bei Notsituationen von Mädchen und Frauen sowie Auswege bei sexuellem Missbrauch von Kindern und Jugendlichen beiderlei Geschlechts) ebenso durchgeführt wie eine hohe Zahl von Schulungen, beispielsweise für angehende LehrerInnen und ErzieherInnen oder Basisschulungen für Geflüchtete. Daneben fanden zur Qualitätssicherung der eigenen Tätigkeit Netzwerktreffen und Fortbildungen statt.

    Eine dieser Fortbildungen an der FH Esslingen hatte das Thema „Sexualisierte Gewalt in pädagogischen Kontexten und in Institutionen Sozialer Arbeit“. Der Verein wirkte mit bei der Durchführung der Rottweiler Frauenwoche und zeigte Flagge am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November mit der Taschentuchaktion „Von Gewalt habe ich die Nase voll!“.

    Rottweiler Apotheken verteilten Taschentuchpackungen mit diesem Aufkleber, um so auf die Beratungsstelle aufmerksam zu machen. Kreisweit wurden mit dem gleichen Ziel an Schulen, aber auch an ÄrztInnen und ZahnärztInnen Plakate und Informationen gesandt. Weiterhin ein wichtiger Arbeitsschwerpunkt ist die Prävention, zu diesem Zweck fanden verschiedene Veranstaltungen in Schulen (Film mit Diskussion für die Klassenstufen 8/9/10) oder im Sonnensaal („Echt krass“, eine interaktive Ausstellung gemeinsam mit dem Gesundheitsamt und donum vitae) statt.

    Der Tatsache, dass Prävention bereits im frühen Lebensalter ansetzen soll, wird fachlich entsprochen mit einer Mitmachausstellung für Grundschulen, StandPunkte, die für den gesamten Landkreis Rottweil von FhF + Auswege entwickelt und gebaut wurde. Erstmals im November 2016 in der Römerschule aufgebaut, war diese Ausstellung mit verschiedenen Stelen bzw. Standpunkten inzwischen an vielen anderen Schulen im Landkreis zu Gast: mehr als 1000 Kinder der Klassenstufen 2, 3 und 4, fast 300 Eltern und 60 Lehrkräfte durften davon profitieren.

    - Anzeige -

    Das Konzept der StandPunkte fußt auf fünf allgemein gültigen Präventionsgrundsätzen, die zum Ziel haben, Kinder in ihrer Wahrnehmung und in ihrem Alltag zu stärken und ihnen bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu helfen. Schlechte Geheimnisse (solche, die man angeblich nicht weitererzählen darf) sollen unterschieden werden von guten und die Notwendigkeit, Grenzverletzungen zu erkennen ist hier ebenso Thema wie ein achtsamer Umgang mit sich selbst und mit anderen. Durch Förderung dieser Wahrnehmungen sollen Kinder besser geschützt werden vor sexuellen Übergriffen und vor Missbrauchssituationen. Sie bekommen praktische Hilfen an die Hand, an wen sie sich wenden können und erfahren, dass sie nicht allein damit fertig werden müssen.

    Außer Vereinsmitgliedern von „Frauen helfen Frauen + Auswege“ waren auch – männliche – Fördermitglieder und Gäste anwesend, die die Arbeit als sehr wichtig empfinden und gern ihre weitere Unterstützung zusicherten. Wie in jedem Jahr gab es auch 2017 eine Finanzlücke zwischen dem tatsächlichen Bedarf und der Förderung durch den Landkreis Rottweil, einige Städte und Gemeinden (neu hinzugekommen: die Stadt Schiltach) und die Mitgliedsbeiträge. Hier halfen Spenden und andere kreative Zuwendungen wie beispielsweise der Verzicht auf Weihnachtsgeschenke der Kunden des Friseursalons Esthetico in Rottweil, die Unterstützung durch den Lions Club Donau-Neckar oder die Holzmanufaktur, die regelmäßig und hochwillkommen manpower beim Transport und Aufbau der StandPUNKTE zur Verfügung stellt.

    Infos auch unter: www.fhf-rw.de und www.nein-sagen-auswege-finden.de

     

    - Anzeige -
    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Share via
    Send this to a friend