- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
11.1 C
Rottweil
Dienstag, 2. Juni 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    Blutiger Streit in Pizzeria-Küche in Rottweil

    Mutmaßlicher Täter wird nach kurzer Flucht festgenommen

    Zu einer blutigen Auseinandersetzung ist es zur Mittagszeit in einer Pizzeria in Rottweil gekommen. Dabei wurde ein Koch durch Messerstiche schwer verletzt. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Der mutmaßliche Täter, ein 25-Jähriger, flüchtete zunächst, wurde aber nahe des Tatorts von zwei Streifenbeamten festgenommen.

    Das Opfer wird vom DRK versorgt. Der mutmaßliche Täter derweil schon vernommen. Foto: Peter Arnegger

    Das weiße T-Shirt voller Blutflecken – so hat sich am Mittag ein 25-Jähriger vor der Polizei zu verstecken versucht. Er kauerte hinter einem Kleinwagen, als die beiden Beamten ihn erwischten. Ein Zeugenhinweis hatte die Polizisten zu dem jungen Mann geführt. Sie nahmen ihn fest. "Ich habe nichts getan", soll er ihnen in einer ersten Vernehmung noch am Tatort gesagt haben, erfuhr die NRWZ.

    Der kurzen Flucht, die nur von der Unteren Hauptstraße in Rottweil in die Metzgergasse führte, muss ein blutiger Streit in der Küche einer beliebten Pizzeria voraus gegangen sein. Bei dieser wurde ein Koch verletzt, bestätigte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Tuttlingen auf Nachfrage der NRWZ.

    Der Streit sei offenbar über die richtige Zubereitung von Lebensmitteln ausgebrochen, zitierte der Polizeisprecher aus dem Protokoll seiner Kollegen. Und der Koch sei wohl von hinten ,angegriffen worden. Unklar war zunächst. womit. Ob mit einem Messer oder einem anderen Gegenstand, vermochten die Polizeibeamten vor Ort noch nicht zu sagen.

    Inzwischen hat die Kriminalpolizei bestätigt: Es handelte sich um ein Küchenmesser, mit dem der Koch angegriffen worden ist. Offenbar von einem seiner Angestellten.

    - Anzeige -

    Mit einem größeren Aufgebot aus vier Streifenwagen waren die Beamten binnen kurzer Zeit angerückt. Zudem ein Team der Kriminalpolizei. Zunächst aber vor Ort: ein Rettungswagen des Roten Kreuzes und der Notarzt.

    Die Retter versorgten das Opfer. Der Mann wurde mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Sein Zustand war nicht lebensbedrohlich, erfuhr die NRWZ von einem Beamten vor Ort. "Das sieht dramatischer aus, als es ist." Das ist mittlerweile vom Polizeipräsidium Tuttlingen bestätigt worden. 

    Update 22.01.2018, 18.45 Uhr:

    In einer gemeinsamen Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Rottweil und des Polizeipräsidiums Tuttlingen heißt es:

    Zu einem Streit in einem Lokal in der Rottweiler Innenstadt kam es Montagmittag kurz nach 12 Uhr. Ein Mitarbeiter hatte in der Küche des Restaurants seinen Chef angegriffen und verletzte ihn dabei. Das Opfer musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die genauen Umstände des Vorfalls sind noch unklar. Zur Motivlage dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei Rottweil derzeit noch an. Bei der Attacke gegen seinen Chef benutzte der 25-Jährige ein Messer. Die Verletzungen des Opfers sollen nach aktuellem Kenntnisstand indes nur leichterer Art sein. Der 25-jährige mutmaßliche Täter konnte unmittelbar nach der Tat von der Rottweiler Polizei in der Nähe des Tatortes vorläufig festgenommen werden und wird zum gegenwärtigen Zeitpunkt vernommen.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    Mercedes-Benz Werkstatt weiterhin geöffnet

    Mercedes-Benz Werkstatt weiterhin geöffnet

    Die Mercedes-Benz Werkstätten bei Autohaus Riess in Rottweil, Zimmern und allen weiteren Standorten bleiben weiterhin geöffnet. Wir halten uns an…
    Mittwoch, 25. März 2020
    Aufrufe: 61

    Covid-19 Sicherheitsaufkleber, Bitte Abstand halten

    Sicherheitsaufkleber für Schaufenster / Fußboden / Aufzüge Gerne können diese auch personalisier für ihr Unternehmen gefertigt werden. Ab 7,90€ Stück
    Donnerstag, 23. April 2020
    Aufrufe: 25
    Getränke Burgbacher bietet Lieferservice

    Getränke Burgbacher bietet Lieferservice

    Getränke Burgbacher liefert diverse Getränke bis zu Ihnen nach Hause! Wir bieten euch: - Die Lieferung bequem nach Hause in…
    Dienstag, 24. März 2020
    Aufrufe: 89

    Schwerer Unfall auf B 462 zwischen Dunningen und Sulgen – Wagen kracht in Pferdeanhänger

    Fünf beteiligte Fahrzeuge, mehrere Verletzte - am frühen Abend des Pfingstmontags hat sich ein schwerer Unfall auf der B 462 zwischen Dunningen...

    Die Schatzhauser Quelle wars

    Das gesuchte Gedicht findet sich bei Wilhelm Hauff in seinem Märchenalmanach von 1827, im „Kalten Herz“. Es lautert: „Schatzhauser, im grünen Tannenwald, bist schon...

    Feuerwehr Dietingen: Einsatz auf der Raststätte

    Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am frühen Samstagabend an der Bundesautobahn A81“ auf der Raststätte „Neckarburg-West“. Das berichtet ein Sprecher der Feuerwehr...

    Schramberg: Rettungsaktion an Ruine Falkenstein

    Ein Kletterer ist am Pfingstsonntagnachmittag am Fels unterhalb der Ruine Falkenstein abgestürzt. Der Rettungshubschrauber Christoph 54 aus Freiburg war im Einsatz, um den am...

    Enttäuschung in Schiltach: Kida Khodr Ramadan kommt nicht

    Die Organisatoren des Open-Air-Kinos Schiltach zeigen sich enttäuscht: Der für heute angesagte Besuch des Kinostars Kida Khodr Ramadan entfällt. Fans können ihre...

    Gedichte-Rätsel: Märchenhafte Sonntagkinder

    Unser letztes Rätsel war wohl arg schwer: anders als beim Schreiner Fuß hat der Reichskanzler Bismarck und die Linde bei der Villa Junghans kaum...

    Gutes von heute 

    In Schramberg-Sulgen gibt es seit einiger Zeit ein Geschäft, das Backwaren vom Vortag zu sehr günstigen Preisen verkauft. Im Schaufenster hängt nun ein Plakat,...

    In Corona-Zeiten: So geht’s der NRWZ

    "Bleiben Sie gesund!" Das hatten wir von der NRWZ Ihnen, liebe Leser, am 20. März gewünscht. Einen Tag darauf haben wir unsere...

    Lärmschutz: Ausgetrickst

    In Schramberg fühlen sich etliche Anwohner vom Lärm geplagt. Besonders an den Ortsausgangsstraßen Richtung Schiltach, Sulgen, Hardt und Tennenbronn dröhnt es manchmal, dass die...

    Corona-Test: Acht Tage Warten auf’s Ergebnis

    Fakt ist, dass tagtäglich neue Daten zu Corona im Landkreis veröffentlicht werden. Doch wie aktuell sind diese Daten? Die Tests sind immer schneller geworden,...
    - Anzeige -