Für den Forst, Radfahrer und Wanderer gibt es von Abbruchbeginn bis zur Neubaufertigstellung über den Vollochbach keine Verbindung. Grafik: pm

ROTTWEIL-NEUKIRCH – Das städ­ti­sche Tief­bau­amt lässt laut Pres­se­mit­tei­lung die Brü­cke über den Vol­loch­bach neu bau­en. Die Brü­cke gehört zu einem Wald­weg unter­halb der B 27 bei Rott­weil-Neu­kirch.

Beauf­tragt ist die Fir­ma Stotz Bau GmbH & Co. aus Balingen. Die Bau­kos­ten betra­gen rund 300.000 Euro. Die Arbei­ten begin­nen die­se Woche und dau­ern vor­aus­sicht­lich bis Ende Okto­ber. Die Brü­cke ist sehr schad­haft und nicht mehr sanie­rungs­fä­hig.

Der Neu­bau ist dann auch für schwe­re Wald­fahr­zeu­ge geeig­net. Für den Forst, Rad­fah­rer und Wan­de­rer gibt es von Abbruch­be­ginn bis zur Neu­bau­fer­tig­stel­lung über den Vol­loch­bach kei­ne Ver­bin­dung. Das Tief­bau­amt bit­tet um Beach­tung und Ver­ständ­nis.