CDU-Stadtratsfraktion besucht HFU-Studienzentrum im Neckartal

Prof. Dr. Volker Bucher (zweiter von links) erklärt den Mitgliedern der CDU-Stadtratsfraktion mit ihrem Vorsitzenden Günter Posselt (links) die Funktionsweise des Transmissionselektronenmikroskops. Foto: pm

ROTTWEIL – Die CDU-Stadt­rats­frak­ti­on unter­stützt es, wenn sich das Stu­di­en­zen­trum der Hoch­schu­le Furt­wan­gen (HFU) im Neckar­tal („Rho­dia-Gelän­de“) län­ger­fris­tig in Rott­weil eta­bliert. Die­se Schluss­fol­ge­rung wur­de nach einem Besuch der Ein­rich­tung gezo­gen. Der Rund­gang durch die Labor­räu­me ver­schaff­te einen Ein­blick in die Pro­jek­te mit Stu­die­ren­den und Dok­to­ran­den, aber auch mit Schü­le­rin­nen und Schü­lern ver­schie­de­ner Schul­ar­ten.

In der anschlie­ßen­den Dis­kus­si­ons­run­de stell­te der Lei­ter des Stu­di­en­zen­trums, Prof. Dr. Vol­ker Bucher, zusam­men mit Dr. Chris­ti­ne Schell­horn vom Arbeits­kreis Schu­le Wirt­schaft Regi­on Rott­weil das Kon­zept eines „Cam­pus­Plus“ vor. Dabei soll­ten Expe­ri­men­tier- und Demons­tra­ti­ons­mög­lich­kei­ten bereit­ge­stellt wer­den, womit Schü­le­rin­nen und Schü­ler Erfah­run­gen im The­men­be­reich MINT (Mathe­ma­tik, Infor­ma­tik, Natur­wis­sen­schaf­ten, Tech­nik) machen kön­nen. Dies kön­ne, so Prof. Bucher, auch ein Bei­trag sein, dem Fach­kräf­te­man­gel gera­de in die­sem Sek­tor ent­ge­gen­zu­wir­ken.

Man füh­re der­zeit Gesprä­che mit mög­li­chen Koope­ra­ti­ons­part­nern aus der Wirt­schaft, dem Bil­dungs­we­sen sowie öffent­li­chen Insti­tu­tio­nen und wol­le eine Trä­ger­or­ga­ni­sa­ti­on auf die Bei­ne stel­len. Das Ziel sei, ein Gebäu­de auf dem Ber­ner Feld „zwi­schen Thys­sen-Turm und Hän­ge­brü­cke“ zu errich­ten. Als Zwi­schen­lö­sung sei die Anmie­tung einer Hal­le im Neckar­tal vor­stell­bar, wo mit etli­chen Expo­na­ten der Expe­ri­men­tier­be­trieb star­ten kön­ne.

Die CDU-Stadt­rä­te zeig­ten sich von der Prä­sen­ta­ti­on sehr ange­tan. Der ins Auge gefass­te Stand­ort erhö­he die Trag­fä­hig­keit des Vor­ha­bens. Beson­ders wich­tig ist der Frak­ti­on, dass die Ein­rich­tung nicht nur den Schu­len in der Stadt son­dern in der wei­te­ren Umge­bung zu Gute kom­me. Vor allem auch die gesam­ten Beruf­li­chen Schu­len in der Trä­ger­schaft des Krei­ses sei­en hier ange­spro­chen. „Des­halb set­zen wir uns dafür ein, dass die­ses Pro­jekt von der Stadt Rott­weil unter­stützt wird“, so Gün­ter Pos­selt, Vor­sit­zen­der der CDU-Stadt­rats­frak­ti­on.