1.6 C
Rottweil
Samstag, 22. Februar 2020

Chefarztriege mit Dr. Wolfgang Heinz wieder komplett

ROTTWEIL – Die Klinik für Innere Medizin II in der Helios Klinik Rottweil bekommt zum 1. Februar einen neuen Chefarzt. Dr. Wolfgang Heinz wird die Abteilung übernehmen – und damit ist die Chefarztriege des Rottweiler Krankenhauses wieder komplett. Der Mediziner war zuletzt als Chefarzt in Stuttgart tätig.

Dr. Wolfgang Heinz bringt umfassende medizinische Expertise nach Rottweil mit. Er ist Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologe und ist Notfallmediziner sowie Kursleiter der Deutschen Gesellschaft für Notfallsonograhie (DEGUM) für die Gebiete Innere Medizin und Notfallsonographie. Außerdem leitet er den Arbeitskreis Notfallsonografie der DEGUM.

„Ich bin überzeugt davon, dass Dr. Heinz unser ärztliches Führungsteam im Haus ideal vervollständigt und freue mich wirklich sehr, dass wir einen so erfahrenen Mediziner für unser Haus gewinnen konnten“ sagt Cornelia Koch, Geschäftsführerin der Helios Klinik Rottweil.

Der 57-Jährige hat in Tübingen und Ulm das Studium der Humanmedizin absolviert und auch das US-amerikanische Examen, ECFMG, abgelegt. Nach erfolgreicher Approbation war Dr. Wolfgang Heinz im Marienhospital in Stuttgart tätig, wo er 1997 die Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin abschloss. Anschließend wechselte der gebürtige Stuttgarter an das Karl-Olga-Krankenhaus in Stuttgart, legte die Weiterbildung zum Gastroenterologen ab und war dort zuletzt als Leitender Oberarzt der Inneren Klinik I tätig.

Im Krankenhaus Leonberg wurde Dr. Wolfgang Heinz 2008 als Chefarzt die Verantwortung für die Innere Klinik II übertragen, die er insgesamt sechs Jahre innehatte; seit 2014 war er Chefarzt der Inneren Klinik I am Karl-Olga-Krankenhaus in Stuttgart.

Der Mediziner verfügt über die Zusatzbezeichnungen Medikamentöse Tumortherapie, Diabetologie, Infektiologie, Ernährungsmedizin, Suchtmedizin, Palliativmedizin, Internistische Intensivmedizin, Notfallmedizin, Flugmedizin und die Qualifikation zum Leitenden Notarzt. Seit 1992 ist er regelmäßig als Notarzt auf dem Rettungshubschrauber Christof 51 der DRF aktiv.

 

Mehr auf NRWZ.de