Die Chorgemeinschaft Rottweil hat Besuch vom Partnerchor „Brise marine“ aus Hyères . Foto: wede

ROTTWEIL – Alle vier Jah­re wie­der kommt „Bri­se mari­ne“ aus Hyè­res nach Rott­weil, und das schon zum zwölf­ten Mal. Und auch heu­er hat sich der Chor der Part­ner­stadt das Him­mel­fahrts-Wochen­en­de aus­ge­sucht, um die Kon­tak­te mit der Chor­ge­mein­schaft zu pfle­gen. Bis Sonn­tag­vor­mit­tag wird es also noch in Rott­weil ver­mehrt fran­zö­si­sche Töne zu hören geben.

Eine ers­te Pro­be ihres  sän­ge­ri­schen Kön­nens unter Diri­gent André Cor­nen gaben die Fran­zo­sen, als sie am Him­mel­fahrts­tag im Ein­klang mit dem Müns­ter­chor die Mes­se musi­ka­lisch unter­mal­ten. Heu­te Vor­mit­tag war nun der offi­zi­el­le Ter­min, als Bür­ger­meis­ter Dr. Chris­ti­an Ruf den Chor und ihre deut­schen Freun­de im Rat­haus emp­fing.

Ruf, Micha­el Leuchs­ner als Ehren­vor­sit­zen­der der Chor­ge­mein­schaft und die Prä­si­den­tin von „Bri­se Mari­ne“, Marie Laur Sorel­le, beton­ten die lan­ge Dau­er der Freund­schaft zwi­schen den Chö­ren, die alle zwei Jah­re durch Besu­che (abwech­selnd in Rott­weil und Hyè­res) gepflegt wird. Nicht zu ver­ges­sen die vie­len Freund­schaf­ten zwi­schen Men­schen aus bei­den Städ­ten. „Das ist einer der Grün­de, war­um so vie­le Rott­wei­ler in Hyè­res Urlaub machen – das Wet­ter ist zweit­ran­gig“, sag­te Ruf. Er wies auf die neu­es­te Attrak­ti­on der Stadt hin, den Thys­sen-Turm, und erklär­te: „Bei Ihrem nächs­ten Besuch kön­nen Sie auch nach oben fah­ren!“

Am mor­gi­gen Sams­tag singt „Bri­se Mari­ne“ so etwa ab 11 Uhr auf dem Wochen­markt eini­ge ihrer Lie­der.