Couragierte Helferinnen und Helfer – und die jüngste ist erst Zwölf

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Rottweil. Der Landrat des Landkreises Rottweil und der Präsident des Polizeipräsidiums Konstanz haben Mitbürgerinnen und Mitbürger für mutiges und vorbildliches Handeln ausgezeichnet. Die jüngste unter ihnen ist gerade mal zwölf Jahre alt.

Zivilcourage erfordere oftmals den Mut hinzuschauen, hinzuhören und zu handeln – überall dort, wo uns Gewalt, Intoleranz und Respektlosigkeit begegnen. Dies könne an völlig verschiedenen Orten, im öffentlichen Raum, aber auch im häuslichen Bereich der Fall sein. Wer hinschaut und handelt, soll auch belohnt werden. Im großen Sitzungssaal des Landratsamtes Rottweil haben Landrat Dr. Wolf Rüdiger Michel und Polizeipräsident Hubert Wörner am Dienstagabend Bürgerinnen und Bürger deshalb für ihr mutiges und vorbildliches Handeln geehrt.

Ein zwölfjähriges Mädchen und insgesamt 20 Frauen und Männer erhielten in einer feierlichen Stunde von den Laudatoren eine Anerkennungsurkunde, Sachgeschenke und Einkaufsgutscheine. Denn sie sind auf besondere Weise in ganz unterschiedlichen Situationen eingeschritten haben und dadurch Mitmenschen vor körperlichen oder finanziellem Schaden bewahrt.

„Zivilcourage ist keine Frage des Alters. Dies bewies eine mutige Zwölfjährige, als sie auf dem Skaterplatz in Rottweil Personen beobachtete, wie diese in der dortigen Halfpipe und danach mehrere Brückenpfeiler mit Farben besprühten“, berichtet eine Sprecherin des Landratsamtes Rottweil. Die junge Dame habe sofort die Polizei verständigt und die Streifen zu den Sprayern gelotst. „Durch ihr schnelles Handeln konnten die beiden ‚Künstler‘ an Ort und Stelle festgenommen werden“, so die Sprecherin des Landratsamtes.

Mehrere junge Männer seien zudem zu Lebensrettern geworden, als sie gemeinsam, mutig und entschlossen handelten. Sie halfen laut Polizei und Landratsamt einem hilflos in seiner brennenden Wohnung liegenden Mann. Außerdem löschten sie den Brand, sodass das Feuer nicht auf umliegende Zimmer übergreifen konnte. Auch ein bewaffneter Raubüberfall habe durch das aktive Zutun von couragierten Menschen von der Kriminalpolizei aufgeklärt und der Täter festgenommen werden können.

„Egal, ob ihr Einschreiten zur Festnahme von Dieben, Einbrechern und Räubern, zur Aufklärung von Unfallfluchten, zur Verhinderung von Betrug am Telefon, zur Rettung von Menschenleben beitrug oder ob sie ehrliche Finder oder Brandlöscher waren: ihr umseitiges, couragiertes und zugleich besonnenes Handeln zeichnete alle Geehrten aus“, teilen Polizei und Landratsamt gemeinsam mit.

Landrat Dr. Wolf Rüdiger Michel und Polizeipräsident Hubert Wörner sprachen den couragierten Bürgerinnen und Bürgern für Ihren Mut und Einsatz Ihren Dank und Anerkennung aus.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Mäßiger Regen
8.3 ° C
9.5 °
7.8 °
100 %
7.7kmh
100 %
Do
8 °
Fr
5 °
Sa
4 °
So
5 °
Mo
6 °