Das „Schwarze Tor“ umrundet die Welt

Das Schwarze Tor begleitete zahlreiche Urlauber bei ihren Reisen rund um die Welt. Dabei sind tolle Aufnahmen entstanden. Die Aufnahme aus Marokko gewann den 1. PLatz. Foto: Anna Ege

ROTTWEIL – Sid­ney, New York, Jeru­sa­lem: Das „Schwar­ze Tor“ hat in Leb­ku­chen­form eine Rei­se um den Glo­bus gemacht. Die Stadt­mar­ke­ting- und Tou­ris­mus­ab­tei­lung freut sich über vie­le schö­ne Fotos, die Urlau­ber seit Dezem­ber via face­book oder per Mail aus aller Welt nach Rott­weil geschickt haben.

Ins­ge­samt 65 Foto­bei­trä­ge aus Nah und Fern sind nach dem Auf­ruf der Stadt Rott­weil ein­ge­trof­fen“, berich­tet Simo­ne Stras­ser vom Stadt­mar­ke­ting Rott­weil. Der fach­kun­di­gen Jury mit Karin Huon­ker, zwei­te Vor­sit­zen­de des Gewer­be- und Han­dels­ver­eins, Ralf Gra­ner, Inha­ber des Foto­stu­di­os Gra­ner sowie Robert Hak von Hak Design sei es daher sicht­lich schwer gefal­len, sich bei so vie­len schö­nen und außer­ge­wöhn­li­chen Fotos für einen Gewin­ner zu ent­schei­den.

Ein­falls­rei­che und spek­ta­ku­lä­re Auf­nah­men sind bei­spiels­wei­se vor der Kla­ge­mau­er in Jeru­sa­lem oder im Hafen in Trom­sö ent­stan­den – sogar bis nach Aus­tra­li­en, Jamai­ca und New York ging die Rei­se. Aber auch aus der nähe­ren Umge­bung sind tol­le Bil­der ent­stan­den. So war der Leb­ku­chen zu Gast auf dem Stutt­gar­ter Weih­nachts­markt oder hat sich mit einem Bun­des­gar­ten­schauzwerg in Lud­wigs­burg foto­gra­fie­ren las­sen.

Auf Platz 1 hat es ein Foto aus Marok­ko von Anna Ege geschafft. Der Leb­ku­chen vor dem marok­ka­ni­schen Hin­ter­grund hat der Jury ein­fach am bes­ten gefal­len. Anna Ege darf sich nun auf eine exklu­si­ve Füh­rung im Schwar­zen Tor als Haupt­preis freu­en.

Auch im Iao Val­ley Sta­te Park auf Hawaii vor einer traum­haft schö­nen land­schaft­li­chen Kulis­se kam das Schwar­ze Tor bes­tens zur Gel­tung. Petra Hezel hat mit die­sem Foto den zwei­ten Platz belegt.

Der Leb­ku­chen kam sogar ganz nach dem Lan­des­gar­ten­schau-Mot­to „Höher. Grü­ner. Wei­ter.“ auch ganz nah an den Him­mel her­an: Dank Fami­lie Stein­hil­ber hat­te er sei­nen Platz neben einem Air­line-Pilo­ten im Cock­pit eines A320 auf der Rei­se nach Jor­da­ni­en. Die­ses Foto fand auch die Jury so beein­dru­ckend, dass es auf Platz drei gewählt wur­de.

Den 3. Platz schaff­te das Foto vom Schwar­zen­Tor neben einem Air­line-Pilo­ten im Cock­pit eines A320 auf der Rei­se nach Jor­da­ni­en. Foto: Stein­hil­ber

Die Foto­gra­fen der fünf schöns­ten Fotos erhiel­ten  jeweils ein Buch über Rott­weils Tür­me und ein Rott­weil-Sou­ve­nir, wie bei­spiels­wei­se eine Trink­fla­sche, eine Ves­per­box oder ein Sitz­kis­sen mit der Sky­line der Stadt.

Allen Teil­neh­mern ein herz­li­ches Dan­ke­schön für die Teil­nah­me und die schö­nen Fotos“, freut sich Stras­ser über die Reso­nanz und kün­digt an: „Von den bes­ten Fotos wer­den wir auch eine Bil­der­ga­le­rie im Inter­net ver­öf­fent­li­chen.“ Die Bil­der sind unter www.rottweil.de und auf der städ­ti­schen Face­book-Sei­te zu fin­den.