Der ThyssenKrupp-Testturm als Tapete
Die Skyline Rottweils überm Esstisch, der Testturm überm Schreibtisch: So hat ein Rottweiler seine Wohnung dekoriert. Foto: privat

Der ThyssenKrupp-Testturm als Tapete

Rottweil (gg). Was sagt man dazu? In Vorfreude auf den Aufzugtestturm, den ThyssenKrupp Elevator gerade begonnen hat, bei Rottweil zu errichten, ist schon eine Wohnung dekoriert worden. Mit einer Skyline mit allem Pipapo.

Helge W. heißt der Mann, er hat ein Bild von seinem Werk um die Weihnachtszeit eingereicht bei den Machen der Facebookseite “Rottweiler Testturm “Tower of Light”. Diese kümmern sich seit einigen Wochen um alles rund um den künftigen Testturm und haben einen kleinen Fotowettbewerb ausgerufen. W. hat mit seiner Skyline an der heimischen Tapete gewonnen, obwohl etwa auch einzigartige Luftbilder von der Turmbaustelle mit im Rennen waren.

W.s Bild zeigt schwarz auf weißer Wand die Skyline Rottweils, angeordnet überm Zwei-Plätze-Esstisch – verlängert über den Durchgang zur  Küche hinweg mit einem Schattenriss des künftigen Testturms, Offenbar maßstabsgetreu. Das Ding nimmt in seiner Höhe fast die halbe Wand ein.

Wie W. dem Team der Facebookseite erzählte, war es eine Heidenarbeit, die Skyline an die Wand zu bekommen. Dafür hat der Unbekannte aber nun Rottweils Aufmerksamkeit.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 2. März 2015 von NRWZ-Redaktion. Erschienen unter https://www.nrwz.de/rottweil/der-thyssenkrupp-testturm-als-tapete/83984