ROTTWEIL – Die Big­band des Dros­te-Hüls­hoff-Gym­na­si­ums war live bei einem Gast­spiel in Tutt­lin­gen zu erle­ben. Auf Ein­la­dung des Imma­nu­el-Kant-Gym­na­si­ums (IKG Tutt­lin­gen) boten die Musi­ker in einem gemein­sa­men Kon­zert mit der IKG-Big­band „tut­ti funk“ ein bun­tes Reper­toire aus ver­schie­de­nen Jahr­zehn­ten und Stil­rich­tun­gen.

Das DHG-Ensem­ble gestal­te­te die ers­te Hälf­te des Abends mit zahl­rei­chen Klas­si­kern aus der Welt des Pop sowie des Rock’n Roll mit Titeln von Ste­vie Won­der, Elton John, den Beat­les und Elvis Pres­ley. Süd­ame­ri­ka­ni­schen Klän­ge wie die „Rum­ba Lati­na“ und „Smooth Ope­ra­tor“ run­de­ten das Pro­gramm ab, bevor „tut­ti funk“ nach einer Pau­se für den zwei­ten Teil des Kon­zerts die Büh­ne bezog. Mit Songs wie „Fever“ von John Daven­port und „Against all odds“ von Phil Col­lins berühr­ten sie das Publi­kum und die Tutt­lin­ger Solis­tin­nen sorg­ten mit ihrem Gesang für Gän­se­haut­stim­mung.

Unter tosen­dem Bei­fall ging der Abend zu Ende. Auch Armin Gaus, Lei­ter der DHG-Big­band, emp­fand das Kon­zert als sehr gelun­ge­ne Ver­an­stal­tung und bedank­te sich beim IKG für die freund­li­che Ein­la­dung.