DHG-Schüler verbringen erlebnisreiche Tage in Thiene

ROTTWEIL – Kürzlich kamen die Schüler der Gymnasien Rottweil und Villingen von ihrem einwöchigen Austausch in Thiene, Italien zurück. Es war eine sehr aufregende Woche. Nachdem viele neue Freundschaften entstanden sind, steigt bereits jetzt die Vorfreude auf den Gegenbesuch im April 2018.

Die Schüler verstanden sich auf Anhieb sehr gut mit ihren Austauschpartnern und besonders gut hat ihnen die offene und herzliche Art der Gastfamilien gefallen, mit denen sie den ersten Tag, einen Sonntag, verbrachten. Ebenso herzlich empfangen wurden die Schüler im Rathaus von Thiene, wo der Bürgermeister all ihre Fragen über Thiene, Wirtschaft und Fußball, so wie persönliche Fragen beantwortete.

Die Schüler erhielten während der Woche einen Einblick in den italienischen Unterricht. Außerdem standen auf dem täglichen Programm Ausflüge in verschieden Städte: Auftakt war eine Stadtführung in Thiene. Ein Ausflug führte die Schüler nach Verona. Dort sahen sie viele Sehenswürdigkeiten, wie die Arena und den berüchtigten Balkon von Romeo und Julia.

Das absolute Highlight der Schüler war der Tag, an dem es nach Venedig ging. Der Blick auf die Stadt war sehr beeindruckend. Die Schüler besichtigten den Markusdom, die Kanäle der Stadt und machten auch eine Bootstour auf dem Canal Grande. Die Schüler besichtigten außerdem die Stadt Vicenza, wo sie die berühmten Bauwerke des Architekten Andrea Palladio sahen. Am letzten Abend fand dann die Abschlussfeier statt, wo alle ausgelassen zusammen feierten. Nach einem sehr emotionalen Abschied, bei dem viele Tränen flossen, ging es dann auch schon wieder nach Hause.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Schramberg klärt die Rechtslage

Seit etlichen Jahren hat die Stadt immer wieder auf Abbruchgrundstücken Parkplätze angelegt. Jetzt hat der Ausschuss für Umwelt und Technik vier dieser...

Sprache und Politik

Über die Bedeutung von Sprache gerade auch in politischen Zusammenhängen diskutierte der in London lehrende Literaturprofessor Rüdiger Görner mit Schülerinnen und Schülern...

Eiscafé mit neuem Pächter? Wechsel am Hirschbrunnen

Seit einigen Wochen stehen die Stühle auf den Tischen, die Eistheke ist geschlossen: Im früheren Cappuccino, später unter einem anderen Namen betrieben,...

Narrentag 2020 in Überlingen: Der Baum steht

Am Morgen hat der Narrentag 2020 in Überlingen - der eigentlich aus zwei Tagen besteht und das seltene Treffen des Viererbunds darstellt...

Mehr auf NRWZ.de