- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...
8.7 C
Rottweil
Freitag, 25. September 2020

- Anzeigen -

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Dritte Runde der Kinder- und Jugendbeteiligung

ROTTWEIL – Das städtische Kinder- und Jugendreferat (KiJu) lädt am Donnerstag, 17. Oktober, zum dritten Mal zu einem Kinder- und Jugendhearing ins Mehrgenerationenhaus „Kapuziner“ ein. Neu ist dieses Mal, dass die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler direkt vor Ort mit Experten ihre Ideen, Anregungen und Meinungen austauschen können. Vertreten sind die Bereiche ÖPNV/Mobilität, Radewegeplanung, Stadtentwicklung, internationales Jugendprojekt 2020, Schülercafé sowie Bildung und Schule.

Zu dem Hearing kommen wieder delegierte Schülerinnen und Schüler aus allen weiterführenden Rottweiler Schulen ab der 6. Klasse und den beruflichen Schulen des Landkreises im Sonnensaal des „Kapuziners“ zusammen. Bis Ende letzter Woche wurden 160 Schülerinnen und Schüler zum Hearing als Delegierte benannt.

Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Ralf Broß eröffnen der Moderator Udo Wenzl sowie KiJu-Leiter Herbert Stemmler das Hearing. Sie geben grundsätzliche Informationen zu den Jugendbeteiligungsmöglichkeiten in Rottweil und bieten ein kurzer Rückblick zum vergangenen Jahr. Anschließend berichten die Arbeitsgemeinschaften, die aus dem vorausgegangenen Hearing entstanden sind. Die Sprecher der AGs stellen ihre aktuellen Ergebnisse vor und werden dann neue Impulse der Teilnehmer aufnehmen. Gleichzeitig möchten sie auch neue aktive Mitglieder gewinnen, die die Themen mit ihnen auch nach dem Hearing voranbringen wollen. Moderator Udo Wenzl wird den Ablauf des Hearings begleiten und mit seinem vielseitigen Repertoire im Umgang mit Großgruppen entsprechend methodisch unterstützen.

Ab etwa 11 Uhr wird das Hearing für die Öffentlichkeit geöffnet. Hierbei soll vor allem der Dialog der Jugendlichen mit Bürgermeister Dr. Christian Ruf und mit Mitgliedern des Gemeinderats als Vertretern der Lokalpolitik sowie mit Vertretern der Stadtverwaltung im Vordergrund stehen. Zum Abschluss werden alle Arbeitsgruppen ihre Ideen, Anregungen und Impulse den anwesenden Erwachsenen bei einem „Gallery-Walk“ präsentieren.

INFO: Nähere Informationen zum Kinder- und Jugendhearing gibt es im Kinder- und Jugendreferat der Stadt Rottweil, Telefon 0741/494-354 oder unter www.kijuversum.de.

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote