Die Mitmach-Initiative Rottweil (MIR) lädt zum zweiten Termin des Ehrenamtscafés ins Bistro Kapuziner ein. Foto: red

ROTTWEIL – Beim nächs­ten Ehren­amts­ca­fé am 25. Sep­tem­ber von 15 – 17.30 Uhr im Bis­tro des Kapu­zi­ner wer­den das Deut­sche Rote Kreuz und die Lebens­hil­fe ihre Ein­rich­tun­gen prä­sen­tie­ren.

Die Mit­mach-Initia­ti­ve Rott­weil (MIR) hat zum zwei­ten Ter­min des Ehren­amts­ca­fés ins Bis­tro Kapu­zi­ner ein­ge­la­den. Die­ser Stamm­tisch soll ehren­amt­lich Enga­gier­ten und Inter­es­sier­ten die Gele­gen­heit zum Erfah­rungs­aus­tausch und zu Fra­gen geben. Außer­dem haben gemein­nüt­zi­ge Ein­rich­tun­gen die Mög­lich­keit ihre Orga­ni­sa­ti­on vor­zu­stel­len und Ein­blick zu geben in die Auf­ga­ben, für die Ehren­amt­li­che gesucht wer­den.

Sybil­le Joos von der Akti­on Eine Welt erläu­ter­te die Zie­le und Auf­ga­ben­fel­der der Orga­ni­sa­ti­on. Bei­spiel­haft für die zahl­rei­chen Ehren­amt­li­chen, die die Akti­on Eine Welt unter­stüt­zen, schil­der­ten vier Ehren­amt­li­che anschau­lich die Schwer­punk­te ihrer Ein­satz­ge­bie­te: Bücher-Haus­halts­wa­ren-Klei­dung-Möbel. Ein­ge­hen­de Spen­den, auch von Sam­mel­ak­tio­nen, wer­den sor­tiert und zum Ver­kauf ange­bo­ten. Mit dem Erlös wer­den die viel­fäl­ti­gen Unter­stüt­zungs­pro­jek­te in Afri­ka, Asi­en und Süd­ame­ri­ka finan­ziert. Es gibt regel­mä­ßi­ge Ver­kaufs­ter­mi­ne im Büch­er­kel­ler, im Bischof-Lin­sen­mann-Haus und im Moker-Are­al. Dar­über hin­aus wer­den die gespen­de­ten Waren auch bei Basa­ren ange­bo­ten.

Mar­lies Kwas­nitza vom Wei­ßen Ring schil­der­te wel­che Unter­stüt­zung für Opfer von Kri­mi­na­li­tät und Gewalt die­se Orga­ni­sa­ti­on anbie­tet. Wege auf­zei­gen zu ent­spre­chen­den Hilfs­an­ge­bo­ten und Zusam­men­ar­beit mit ver­schie­de­nen Behör­den gehört eben­so dazu wie der Ein­satz vor Ort. Um die­sen Auf­ga­ben gerecht wer­den zu kön­nen, müs­sen die ehren­amt­li­chen Mit­ar­bei­ter Grund- und Auf­bau­se­mi­na­re besu­chen und wer­den auch nach der Zer­ti­fi­zie­rung lau­fend wei­ter­ge­bil­det.

Ein­ge­la­den sind alle ehren­amt­lich enga­gier­ten Bür­ge­rin­nen und Bür­ger der Stadt Rott­weil sowie Inter­es­sier­te und Neu­ein­stei­ger.

Kon­takt­adres­se: Stadt Rott­weil: Bür­ger­schaft­li­ches Enga­ge­ment Tel. 0741 – 494–225