Eichendorff- Schüler mit dem Waldmobil on Tour

ROTTWEIL – Einen ganz besonderen Ausflug machten die Schüler der Klassen 1a und 1b der Eichendorff-Schule Rottweil. Sie wanderten zum Eichwäldle in Zimmern, wo das Waldmobil sie erwartete, um mit ihnen das Erlebnisprogramm „Wir Klimafüchse- gemeinsam sind wir schlau“ durchzuführen.

Hierbei erlebten die Kinder das Themenfeld Wald und Klima spielerisch und eigeninitiativ. Der Wald wurde erkundet und Äste gesammelt, um ein eigenes Baummodell zu bauen. Dann erfuhren die Kinder grundlegende Infos zur Fotosynthese. Gemeinsam schlüpften sie in die Rolle von Füchsen und erkundeten als solche die Herausforderungen durch Klimaveränderungen, mit denen Füchse weltweit umgehen müssen. Durch diesen kindgerechten Zugang zum Thema Klimawandel konnten die Kinder Empathie und Verständnis entwickeln und Ideen für eigenes klimafreundliches Handeln ableiten.

Das Projekt der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Landesverband Baden-Württemberg wird umgesetzt im Rahmen des BNE-Programms „Nachhaltigkeit lernen – Kinder gestalten Zukunft“. Die Kosten werden von der Allianz Umweltstiftung getragen und für die Eichendorff- Schule von der Allianzagentur von Sabine Bob übernommen.

Dieser spannende und lehrreiche Waldtag weckte bei den Kindern großes Interesse, den Wald noch genauer zu erkunden und im Alltag darauf zu achten, möglichst klimaschonend zu leben. Zur Minderung des Klimawandels tragen schon Kleinigkeiten bei, wie zum Beispiel öfter zu Fuß zu gehen, anstatt mit dem Auto zu fahren oder zu duschen anstatt ein Vollbad zu nehmen. So war es ein gelungener Tag für die Kinder und Lehrerinnen.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Mehr auf NRWZ.de