Ein Highlight jagt das andere

ROTTWEIL-HAUSEN – Nach 12 Tagen voller Abenteuer, Emotionen und spaßigem Programm sind alle Teilnehmer des diesjährigen Sommerlagers der katholischen Jugend Hausen glücklich und müde von den tollen Tagen zu Hause angekommen.

Die 65 Kinder und Leiter erlebten im Schwarzwald nahe Freiburg eine unvergessliche Zeit. Ein Highlight jagte das andere, wie zum Beispiel der Harry Potter Tag oder die Vorbereitungen für das eigene Theaterstück. Auch die zweitägige Wanderung, bei der verschiedene Gruppen selbst den Weg zurück zum Haus finden sollten und einen Schlafplatz für die Nacht organisierten, sorgten für Begeisterung bei den Teilnehmern. Es war ein rundum gelungenes Sommerlager und so freut sich die Leiterrunde schon jetzt auf das Sola 2020.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de