Ein “tierischer” Sonntag auf der Bundesstraße 27

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Am Sonntag sind Streifenbeamte des Polizeireviers Rottweil gleich zweimal zur Bundesstraße 27 wegen dort auf der Fahrbahn laufenden Tieren gerufen worden.

Gegen 15.45 Uhr wurde ein freilaufendes Pferd in der Nähe der Bundesstraße im Bereich des Römerhofs mitgeteilt. Der Vierbeiner hatte sich zuvor beim Ausführen vom Führstrick seiner Besitzerin losgerissen. Die Polizeibeamten konnten den Ausreißer kurz daraufhin einfangen und wohlbehalten an seine Besitzerin übergeben.

Gegen 22.40 Uhr teilte ein Verkehrsteilnehmer mehrere Wildschweine auf der Fahrbahn der Bundesstraße 27, in der Neukircher Steige, zwischen Rottweil und Neukirch mit. Unter Zuhilfenahme des laut tönenden Martinshorns trieb die hinzugerufene Polizeistreife die Wildschweinrotte mit dem Streifenwagen in den angrenzenden Wald.

In beiden Fällen kamen weder Verkehrsteilnehmer noch Tiere zu Schaden.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
3.5 ° C
5.5 °
1.1 °
100 %
2.4kmh
93 %
Sa
11 °
So
10 °
Mo
8 °
Di
5 °
Mi
5 °