Einbrecher erfolgreich vertrieben

Einen Einbrecher bei seinem Werk gestört hat am Mittwochmorgen ein Bewohner des „Schafwasens“ in Rottweil, berichtet die Polizei. Die kleine Straße befindet sich abgelegen auf dem Berner Feld und führt zum Testturm.

Der 75 Jahre alte Hausbewohner bemerkte laut Polizei gegen 10.15 Uhr verdächtige Geräusche aus der Einliegerwohnung in seinem Haus. Durch laute Schreie schlug er einen Einbrecher, der offensichtlich gerade dabei war, die Türe aufzubrechen, in die Flucht.

Sehen konnte er den Täter nach Polizeiangaben nicht. Daher existiert keine Beschreibung.

Das Polizeirevier Rottweil ermittelt wegen versuchtem Einbruch und bittet Personen, die zu dieser Zeit im „Schafwasen“ verdächtige Beobachtungen gemacht haben sich unter Tel. 0741 4770 zu melden.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Hardt – Königsfeld: Unfall auf eisglatter Fahrbahn

Vermutlich aufgrund von Eisglätte kam es am Mittwoch gegen 8 Uhr auf der L 177 zu einem Verkehrsunfall. Eine 25-jährige Seat-Lenkerin befuhr...

Faule Tricks mit „Transparenzregister e.V.“

In der Nacht von Montag auf Dienstag sind zahlreiche Unternehmen von einem sogenannten „Transparenzregister e.V.“ per E-Mail angeschrieben worden. Mit dem...

Waldmössingen: Stadt wertet Ökokonto Pferschelwiese auf

Um die Ökokontoflächen „Pferschelwiesen“ in Waldmössingen aufzuwerten, hat eine  Spezialfirma für Landschaftssicherung begonnen, zusätzliche Wassermulden herzustellen. Die Wassermulden haben etwa 3600...

Influenzawelle erreicht Rottweil

Die Influenzawelle ist in vollem Gange und ein Ende noch nicht in Sicht. Das meldet das Rottweiler Gesundheitsamt, das zur Fasnet den...

Mehr auf NRWZ.de