Dienstag, 28. November 2023
0.7 C
Rottweil

Eine Ära bei der AOK Rottweil geht zu Ende

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

ROTTWEIL – Nach mehr als 43 Berufsjahren bei der AOK geht mit Hans-Joachim Pieronczyk ein Urgestein der regionalen AOK in den Ruhestand.

Nach dem Abitur 1978 startete Pieronczyk seine berufliche Karriere 1979 in der damaligen AOK Schramberg. Im Laufe seiner ersten Berufsjahre lernte der AOK-Experte die verschiedensten Bereiche der Gesundheitskasse kennen und machte Station in den KundenCentern Schramberg, Oberndorf und Sulz. Nach der Wende, Anfang der 90er-Jahre, führte ihn sein Weg nach Dresden. Dort half Pieronczyk beim Aufbau der Sozialversicherung in den neuen Bundesländern.

Zum 1. Januar 1994 erfolgte dann die Berufung zum KundenCenter Leiter nach Rottweil. Während der rund 30 Jahre als KundenCenter Leiter wuchs die Zahl der Versicherten von knapp 25.000 auf aktuell rund 37.000 Versicherte. Eine Entwicklung, auf die der AOK-Experte stolz ist. „Wichtig war mir immer ein ehrliches und verlässliches Verhältnis zu den Vertragspartnern und den Versicherten sowie ein verantwortungsvoller Umgang und Einsatz der anvertrauten Beitragsgelder der Versicherten im Sinne einer sozialen Krankenversicherung“, so Hans-Joachim Pieronczyk. Das schlägt sich auch in der Entwicklung der Versichertenzahlen nieder.

Besonders am Herzen lagen und liegen Pieronczyk seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ihnen fühlte er sich besonders verbunden. „Wir bleiben sicher in Kontakt und es freut mich sehr, dass Angelina Zepf meine Nachfolge übernimmt. Ihr wünsche ich alles Gute und viel Erfolg bei ihrer neuen Aufgabe als KundenCenter Leiterin.“

Für sein außerordentliches Engagement bei der AOK bedankte sich auch der Geschäftsführer der AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg, Klaus Herrmann. „Mit Hans-Joachim Pieronczyk geht eine Ära in der Rottweiler AOK zu Ende. Über viele Jahrzehnte war er für seine Versicherten sowie Kolleginnen und Kollegen ein Fels in der manchmal stürmischen Brandung. Im Mittelpunkt seines Handelns standen dabei immer Wertschätzung, Respekt und Verlässlichkeit. Darum möchte ich mich sehr herzlich bei Hans-Joachim Pieronczyk für sein unermüdliches Engagement bedanken und wünsche ihm für seine weitere Lebensetappe alles Gute und endlich auch Zeit für die Familie.“

Mehr Zeit mit der Familie steht für den zweifachen Großvater ab November ganz oben auf seiner Prioritätenliste. „Die Zeit, die bei den eigenen Kindern vielleicht etwas zu kurz kam, möchte ich nun den Enkeln widmen. Darauf freue ich mich besonders“, verabschiedet sich Hans-Joachim Pieronczyk in den Ruhestand.

Seine 34-jährige Nachfolgerin Angelina Zepf ist im Rottweiler KundenCenter bestens bekannt. Nach ihrer zweijährigen Ausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellten bei der AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg war sie von 2009 bis 2012 zunächst als Kundenberaterin, im Anschluss daran bis 2021 als Teamleiterin im KundenCenter Rottweil tätig. Mit Anfang November 2022 übernimmt Zepf die Geschäfte von Hans-Joachim Pieronczyk. „Auf meine neue Aufgabe als KundenCenterleiterin freue ich mich sehr. Von den Kenntnissen meines Vorgängers habe ich ein breites Wissen erworben. Davon profitiere ich jetzt in meiner neuen Aufgabe“, so Angelina Zepf. Im KundenCenter Rottweil leitet die neue KundenCenterleiterin ein zehnköpfiges Team. Privat ist die frischgebackene Mutter bei den Spaichinger Funkenhexen und unterwegs in der Natur anzutreffen.

 

Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.

Kommentare zu diesem Beitrag

Hier können Sie mitdiskutieren.