Einschulungsfeier an der Eichendorff-Schule

ROTTWEIL – Die feierliche Einschulung der Erstklässler an der Eichendorff-Schule begann nach dem Gottesdienst im Münster mit der Begrüßung in der Sporthalle.

Die Klassen 2b und 2c führten das Stück „Die Geschichte vom Löwen, der nicht lesen konnte“ vor, gebannt hörten die Erstklässler den flotten Liedern und dem spannenden Theaterstück zu. Die Rektorin der Eichendorff-Schule Mirjam Storz erklärte in ihrer Ansprache, dass die Schule wie ein großes Überraschungsei für die Schulanfänger sei. Spiel, Spaß und Spannung werde die Kinder im Schulalltag erwarten. Aber genau wisse noch kein Erstklässler, was das Überraschungsei Schule für ihn bereithält. Am Ende der Rede hatte Miriam Storz tatsächlich für jedes Kind ein Schokoladenüberraschungsei dabei.

Klasse 1b mit ihren Klassenlehrerinnen Sandra Stebner und Annette Dangel. Foto: pm

Anschließend nahmen die Klassenlehrerinnen ihre Schülerinnen und Schüler in Empfang und gingen mit ihnen ins Klassenzimmer: Klasse 1a mit ihren Klassenlehrerinnen Melanie Neininger und Lena Eigenmann, Klasse 1b mit ihren Klassenlehrerinnen Sandra Stebner und Annette Dangel.

er Elternbeirat bewirtete die Eltern und alle weiteren Gäste auf dem Schulhof. Nachdem die Schulanfänger das erste Mal Schulluft geschnuppert hatten, wurden sie von ihren Eltern am Klassenzimmer abgeholt.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de