- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
15 C
Rottweil
Mittwoch, 3. Juni 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    Einwohner müssen sich mit ihrem Museum identifizieren können

    ROTTWEIL – Was müssen Museen heute leisten? Dieser Fragestellung widmete sich der elfte Kulturstammtisch von kulturottweil im Dominikanermuseum. Referentin war Adrienne Braun, freie Journalistin, Autorin und Moderatorin, die für die Stuttgarter Zeitung und die Süddeutsche Zeitung schreibt und als ausgewiesene Expertin gilt, wenn es darum geht, Ausstellungen in den unzähligen Museen des Landes und darüber hinaus kritisch zu begleiten. Ihr Vortrag stand im Zusammenhang mit dem von der Stadt Rottweil geplanten Projekt „Stadtmuseum“, für das bereits eine Machbarkeitsstudie erstellt wurde. Über diese wurde im Gemeinderat zuletzt intensiv debattiert.

    Vorrangiges Ziel muss es sein, so der zusammenfassende Tenor des Impulsvortrages von Adrienne Braun, zunächst ein Konzept zu erstellen, wie ein Museum der Zukunft auszusehen habe, wenn es nicht nur ein elitäres Publikum erreichen möchte, sondern möglichst viele Menschen einer Stadt. Dazu seien Experten von außen nötig, die sich mit diesem vielschichtigen Thema beruflich beschäftigen. Erst dann sollte darüber entschieden werden, ob ein Umbau eines historischen Gebäudes oder ein Neubau sinnvoll sei.

    Wichtig sei darüber hinaus, die Bevölkerung, das potentielle Publikum der musealen Einrichtung, in einem frühen Stadium der Planung einzubinden. Heute sei es wichtig, dass ein Museum mit den Besuchern in einen Dialog trete, zur Diskussion aufrufe, interaktiv wirke, Partizipation lebe und nicht nur als Ort der Wissenschaft und Forschung gelte. Das Museum müsse die selbstverliebte Aura des Besonderen loslassen und sich aktuellen Fragestellungen öffnen. Das Museum als Tempel für Bildungseliten habe ausgedient. Menschen wollen, so die Referentin, von Ausstellungen berührt werden und es müsse Aufgabe der Kuratoren sein, möglichst alle Sinne des Menschen anzusprechen.

    Als gelungenes Beispiel nannte sie das erst kürzlich eröffnete Stadtpalais in Stuttgart, für das die Bewohner der Stadt Stuttgart eigene historische „Schätze“ einliefern konnten. Und besonders wichtig sei, dass die Exponate eines Museums auf aktuelle Fragestellungen und soziale beziehungsweise kulturelle Herausforderungen hin ausgewählt würden.

    In der anschließenden regen Frage- und Diskussionsrunde, die von Jürgen Knubben moderiert wurde und an der sich auch einige der anwesenden Gemeinderäte beteiligten, wurde deutlich, dass es besonders darauf ankommen muss, dass sich die Menschen der Stadt mit ihrem Museum identifizieren können. Auch wäre darauf zu achten, nicht nur Dauerausstellungen einzurichten, sondern in Wechselausstellungen besondere Exponate der Sammlung in den Fokus zu stellen. Am Ende des Kulturstammtisches wurde gefordert, dass die konzeptionelle Planung für ein neues Stadtmuseum zeitnah angegangen werden muss, um den Bewohnern und den Gästen unserer Stadt baldmöglichst ein Haus zum Besuch anzubieten, das heutigen Maßstäben eines modernen Museums entspricht.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    expert Enderer      ****  Wir sind weiter telefonisch und online für Sie da! ****

    expert Enderer **** Wir sind weiter telefonisch und online für Sie da! ****

    Trotz schwieriger Zeit haben wir einige Angebote für Sie vorbereitet. Nutzen Sie unseren telefonischen Beratungs-Service und unseren kostenlosen Abhol- und…
    Mittwoch, 25. März 2020
    Aufrufe: 24

    Covid-19 Sicherheitsaufkleber, Bitte Abstand halten

    Sicherheitsaufkleber für Schaufenster / Fußboden / Aufzüge Gerne können diese auch personalisier für ihr Unternehmen gefertigt werden. Ab 7,90€ Stück
    Donnerstag, 23. April 2020
    Aufrufe: 25
    Himmelweit - Raum für Wunderbares - Lieferung in und um Rottweil kostenlos

    Himmelweit - Raum für Wunderbares - Lieferung in und um Rottweil kostenlos

    Schnappt Euch die individuellen Geschenkideen, Gutscheine und Überraschungstüten für die ganze Familie. NEU: Schon jetzt einen Adventskalender 2020 nach Euren…
    Sonntag, 22. März 2020
    Aufrufe: 783

    Redewendungen aus der Bibel „was ist ein Kaff“?

    Bei Führungen durch die Bibelerlebniswelt in Schramberg-Schönbronn (zur Zeit ausgesetzt) staunen die Besuchergruppen unter anderem bei den Erklärungen im jüdischen Bereich des Religionsraumes über...

    Deißlingen: Entspannung bei Parkplätzen rückt näher

    Deißlingen. Die Verkehrssituation im Bereich der Ortsmitte strapaziert die Nerven der Autofahrer. Bei der Verwaltung häufen sich die Beschwerden über Verkehrsbehinderungen, vor...

    Sanierungsgebiet „Bühlepark“ rund ums ehemalige Krankenhaus kommt

    Die Stadt Schramberg bekommt ein weiteres Sanierungsgebiet. Unter dem Namen „Bühlepark“ soll ein größeres Areal um das ehemalige Krankenhaus aufgewertet werden. In seiner jüngsten...

    Schiltach: Motorradfahrer und Sozia bei Sturz teils schwer verletzt

    Bei einem alleinbeteiligten Sturz mit einem Motorrad haben sich ein 27-jähriger Mann und seine 25 Jahre junge Sozia am frühen Nachmittag des Pfingstmontags zwischen...

    Tennenbronn: Ehrenamtlicher Ortsvorsteher möglich

    Am vergangenen Donnerstag gab der Gemeinderat „grünes Licht“ für den Plan, in Tennenbronn einen ehrenamtlichen Ortsvorsteher zu wählen. Fachbereichsleiter Uwe Weisser hatte an die...

    Der Richter? Stinksauer. Der Staatsanwalt? Dickköpfig. Der mutmaßliche Drogendealer? Weiterhin frei

    Sind Sie anerkannter Drogendealer? Und bekommen Sie häufig Besuch von der Polizei? Dann sollten Sie künftig immer behaupten, dass bei einer Durchsuchung...

    Ehrenamtstag abgesagt

    Seit dem Jahr 2018 ehrt der Sportkreis Rottweil langjährige und verdiente Trainer sowie Betreuer im Rahmen eines Ehrenamtstages. Heuer war dieser für...

    Autoevent in Schramberg geht in die zweite Runde

    Nachdem MAS-Veranstaltungsservice die Bevölkerung über Pfingsten zum kostenlosen Autokino-Feeling eingeladen hatte, folgen nun die nächsten Highlights zum "Schramberger AutoEvent". Hierüber berichtet Andy Rohr in...

    IHK: Coronakrise wird den Tourismus lange belasten

    Nach einer aktuellen deutschlandweiten Umfrage der IHK-Organisation wird die Tourismusbranche voraussichtlich lange mit den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie zu kämpfen haben. "Trotz erster Lockerungen...

    Coronakrise: Auch Schramberg muss sparen

    SCHRAMBERG  (him) –   Nach mehreren erfreulichen Tagesordnungspunkten hatte Stadtkämmerer Klemens Walter im Gemeinderat eine weniger angenehme Rolle: Die, wie er selbst sagte, des „Spielverderbers“:...
    - Anzeige -