- Anzeigen -

Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

(Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

Gut informiert in die Ausbildung starten

(Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

(Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....

Hauser feiert Wiedereröffnung der Tankstelle: „Tanke-schön-Aktion“ auf dem Berner Feld

(Anzeige). Rottweil. Hauser öffnet am Samstag, 25. Juli 2020, wieder seine Tankstelle mit einer „Tanke-schön-Aktion“. Die Tankstelle ist an 7 Tagen die...
- Anzeige -
29.7 C
Rottweil
Sonntag, 9. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

    (Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....

    Hauser feiert Wiedereröffnung der Tankstelle: „Tanke-schön-Aktion“ auf dem Berner Feld

    (Anzeige). Rottweil. Hauser öffnet am Samstag, 25. Juli 2020, wieder seine Tankstelle mit einer „Tanke-schön-Aktion“. Die Tankstelle ist an 7 Tagen die...

    Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

    (Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

    Gut informiert in die Ausbildung starten

    (Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...
    - Anzeige -

    ENRW informierte über Rottweiler Trinkwasserversorgung

    ROTTWEIL – Die Energieversorgung Rottweil (ENRW) hatte in ihrem ENRW-Familienplaner 2019, der im Herbst an vielen Schulen und Kindergärten verteilt worden war, zu einer Führung in den Hochbehälter Zimmern eingeladen. Dort wird das Rottweiler Trinkwasser aufbereitet und gespeichert. Interessierte Bürger erfuhren von Tobias Stumpp, Abteilungsleiter Technischer Service der ENRW, wie das Wasser vom Hochbehälter in die Haushalte kommt.

    - Anzeige -

    Zunächst ging Stumpp auf Herkunft, Zusammensetzung und Aufbereitung des Rottweiler Trinkwassers ein: „Das Wasser kommt je zur Hälfte aus dem Bodensee und aus der heimischen Eschachquelle.“ Im Hochbehälter durchläuft das Quellwasser mehrere Aufbereitungsprozesse und wird gefiltert, während das Wasser aus dem Bodensee das Gebäude bereits aufbereitet erreicht.

    Quellwasser und Bodenseewasser gelangen anschließend in zwei Kammern zur Speicherung. Von den Kammern, welche rund 3,5 Millionen Liter Trinkwasser fassen, gelangt das kostbare Nass dann ins Leitungsnetz. In höher gelegene Wohngebiete wird das Wasser über eine nachgeschaltete Druckerhöhungsanlage gepumpt.

    Bei der rund 90-minütigen Führung stellten die Teilnehmer zahlreiche Fragen. So erfuhren sie, dass die Mitarbeiter der ENRW das Wassernetz rund um die Uhr überwachen und regelmäßig Proben entnehmen. Hinsichtlich der Trinkwasserqualität hat Stumpp keinerlei Bedenken: „Unser Leitungswasser wird strengstens kontrolliert und ist sehr sauber.“ Hauseigentümern rät der Experte, den eigenen Trinkwasserfilter drei- bis viermal jährlich durchzuspülen, um so die Hausinstallation optimal vor Verunreinigungen zu schützen.

     

    - Anzeige -
    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Share via
    Send this to a friend