Donnerstag, 30. November 2023
0.3 C
Rottweil

ENRW-Spendenplattform für Kino & Co: Es fehlen noch ein paar Unterstützer

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Die Energieversorgung Rottweil (ENRW) hat eine Online-Spendenplattform ins Leben gerufen. Damit unterstützt der regionale Energieversorger speziell Kulturschaffende aus seinem Netzgebiet rund um Rottweil und Spaichingen, welche durch die Corona-Pandemie starke finanzielle Einbußen erlitten haben. Die Plattform läuft gut, die Spendenbereitschaft ist groß – es fehlt aber noch ein bisschen.

Nach nicht einmal zwei Wochen vermeldet die ENRW einen schönen Zwischenerfolg: Die Projekte des Rottweiler Central-Kinos und der Rottweiler Zauberbühne konnten jeweils bereits 70 Prozent der festgelegten Zielsummen von 1500 und 1000 Euro erreichen.

Allerdings sind weitere Spenden erforderlich. Denn nur wenn die Gesamtsummen bis 29. Juli erreicht werden, erhalten die Projektstarter das Geld. Andernfalls wird es an die Spender zurücküberwiesen. Die ENRW erhöht jede Spende ab mindestens zehn Euro mit einem Betrag von zehn Euro.

Wer die Projekte unterstützen möchte, kann dies unter www.kommunales-crowdfunding.de tun. Dort einfach die Postleitzahl 78628 eingeben, einen Umkreis von fünf Kilometern auswählen und das jeweilige Projekt anklicken. Auch neue Projekte können unter dem Link angelegt werden. Die Spendenplattform läuft noch bis 31. Juli.

Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.

Kommentare zu diesem Beitrag

Hier können Sie mitdiskutieren.