- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Neues Ausbildungsjahr bei KERN-LIEBERS

(Anzeige). „Wir leben Technik“ – seit 01.September 2020 gilt das Motto der KERN-LIEBERS Firmengruppe nun auch für 33 junge Menschen, die ihre...

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....
17.9 C
Rottweil
Mittwoch, 30. September 2020

- Anzeigen -

Neues Ausbildungsjahr bei KERN-LIEBERS

(Anzeige). „Wir leben Technik“ – seit 01.September 2020 gilt das Motto der KERN-LIEBERS Firmengruppe nun auch für 33 junge Menschen, die ihre...

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Erneut Demo gegen Corona-Beschränkungen in Rottweil

Für den morgigen Donnerstag, 14. Mai, ist eine erneute Veranstaltung als Demonstration gegen die Corona-Beschränkungen geplant. Die Veranstalter rufen unter dem Motto „EIN-STEHEN für die Grundrechte sowie für eine offene und freie selbstbestimmte Gesellschaft“ dazu auf.

Wieder soll in der Zeit von 16.30 bis 17.30 Uhr eine Menschenkette gebildet werden. Diese soll wie bei der Premiere vergangene Woche vom Vorplatz der Kapellenkirche ausgehen und bis maximal zum Paracelsushaus in der Königstraße reichen. Dies ist zugleich die vom Ordnungsamt vorgegebene maximale Demonstrationsstrecke. Am vergangenen Donnerstag hat der Zug der Demonstranten bis zur „Villa Duttenhofer“ gereicht, was etwa der Hälfte der genehmigten Strecke entspricht.

„Wie in der vergangenen Woche soll es wieder eine friedliche und diskussionsfreie Veranstaltung werden, bei der jeder Teilnehmer sein Anliegen über Plakate, Zeichnungen oder Symbole kundtun kann“, so Alexander Wohlgemuth im Namen der Veranstalter.

Dies geschehe „natürlich alles Corona-konform, indem die Teilnehmer den Mindestabstand von zwei Metern zueinander einhalten und einen Mund- und Nasenschutz tragen werden“, erklärte Wohlgemuth.

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote

5 Kommentare

5 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Stefan Doberauer
4 Monate zuvor

Richtig , die Leute müssen auf die Strasse damit die Dummen endlich erwachen

4 Monate zuvor

Ist das nicht etwas sehr anmaßend – ´die Dummen´?
Es ist diese hetzende Sprache, die jede Auseinandersetzung unmöglich macht. Ich finde sie ihrerseits nicht sehr klug.

Florian Kühner-Feldes
4 Monate zuvor

Stefan Doberauer, einmal angenommen, auch ich würde zu diesen „Dummen“ gehören, oder Ihr Chef, einer Ihrer besten Freunde oder sonst irgendjemand, vor dem Sie – wenn es diesen bei Ihnen überhaupt geben sollte – ansonsten eher zivilisierten Respekt haben: Würden Sie sich trauen, so jemandem bei einer persönlichen Gegenüberstellung auch direkt ins Gesicht zu sagen, dass er dumm sei? Sie müssten sich mindestens der Entgegnung stellen, einmal die Relationen Ihrer eigenen Intelligenz zu hinterfragen, wenn Sie es nicht sogar mit einer Kündigung (im Falle des Chefs) oder Beleidigungsklage zu tun bekämen… Man darf in unserem freien Lande erfreulicher Weise anderer… Weiterlesen »

Bornfleth
4 Monate zuvor

Warum lässt man diese Verschwörungstheoretiker nicht in irgendeiner Halle ihre kruden Plakate hochhalten da wären sie unter sich. Es ist ein Unding das diese wirren Leute die absolut angebrachten Regeln zur Eindämmung der Pandemie untergraben. Und die Stadt macht gute Miene.

Andy Rall
4 Monate zuvor
Reply to  Bornfleth

Hat die Stadt denn jemals schlechte Miene zu irgendwas gemacht? Wäre mir nicht bekannt. Also außer wenn die AfD, eine offizielle deutsche Bundestagspartei, etwas in der Stadthalle veranstalten möchte.