Farbenprächtiges Mysterienspiel in Rottweil, Heidenheim und Rottenburg

ROTTWEIL – Jugendliche aus vier Rottweiler Schulen, aus dem Albertus-Magnus-, Droste-Hülshoff-, und Leibniz-Gymnasium sowie aus der Realschule sind derzeit intensiv beschäftigt mit den Proben zum Mysterienspiel „Sehnsucht nach Erneuerung – Suche nach Wahrheit und Frieden um 1500 und heute“, das demnächst zur Aufführung kommt.

„Anima“ und „Historia“ sind die Leitfiguren, die im Gespräch mit „Thea“ und „Sophia“ und in der Begegnung mit historischen Persönlichkeiten, wie zum Beispiel Erasmus von Rotterdam, Thomas Morus und dessen Tochter Margaret, die Zeit um 1500 lebendig werden lassen in farbenprächtigen Szenen mit Musik, Original-Texten und historischen Renaissance-Kostümen. Bezüge zu unserer Gegenwart werden dabei auch hergestellt.

Eine Gruppe von Jugendlichen hat das Stück selbst entwickelt. Farbige Fahnen aus Seide, die ebenfalls selbst gestaltet wurden, zeigen Symbole zu den Themenkreisen Theologie, Kunst, Politik und Wissenschaft und dienen der Gliederung der verschiedenen Szenen, wenn sie zu Orgelmusik durch den Kirchenraum getragen werden. Die musikalische Begleitung in Rottweil und Rottenburg, bei der auch Stücke aus der Zeit des 16. Jahrhunderts erklingen, übernimmt Beate Vöhringer an der Orgel, in Heidenheim spielt Fabio Merz.

Aufführungen im Heilig-Kreuz-Münster Rottweil finden statt am Mittwoch, 15. Mai 2019 um 20 Uhr und am Samstag, 18. Mai , um 19 Uhr. In Heidenheim ist das Stück in der Marienkirche am Freitag, 31. Mai, um 19 Uhr zu sehen und in Rottenburg am Neckar am Sonntag, 7. Juli, um 20 Uhr in der St.Moriz-Kirche.

Das Spiel dauert etwa eine Stunde. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
Informationen im Internet unter: www.mysterienspiel.de

 

-->

Mehr auf NRWZ.de