7.7 C
Rottweil
Dienstag, 25. Februar 2020

Fasnet-Besen „Stall 27“ spendet 4000 Euro für Menschenrechtsorganisation

ROTTWEIL  – Wenn in der Besenwirtschaft „Stall 27“ mit zahlreichen DJs und Live-Bands Fasnet gefeiert wird, dann geschieht das immer auch für einen guten Zweck. Und in diesem Jahr erhöhte der Besenwirt David Malys die Spendensumme des Vorjahres nochmals ordentlich. 4000 Euro aus dem Erlös werden an die Menschenrechtsorganisation TARGET e. V. weitergeleitet, die sich weltweit für ein Verbot der Beschneidung weiblicher Genitalien einsetzt und das indigene Volk der Waiäpi im brasilianischen Regenwald unterstützt.

Vom TARGET-Gründer Rüdiger Nehberg, der sich vom abenteuerlustigen Weltreisenden zum Menschenrechtsaktivist entwickelte,  zeigte sich Malys seit seiner Jugend tief beeindruckt. 2004 begegnete Malys ihm bei einem Vortrag in Rottweil und beschloss daraufhin, Nehberg bei seiner gemeinnützigen Arbeit nach Kräften zu unterstützen.

 

Mehr auf NRWZ.de