„Fasnet in Rottweil“ – Doku im SWR Fernsehen

„Fasnet in Rottweil“ – Doku im SWR Fernsehen

ROTTWEIL – Der Rottweiler Narrensprung, Höhepunkt der Rottweiler Fasnet, gehört zu den bekanntesten Festen in Baden-Württemberg: Die Sendung „Fasnet in Rottweil“ am Montag, 22. Januar ab 20:15 Uhr im SWR Fernsehen dokumentiert mit historischen und aktuellen Filmaufnahmen die Stationen der Fasnet in Rottweil.

Diese beginnt am Dreikönigstag und dauert bis Fasnetdienstag. Höhepunkt ist der Narrensprung, der seit Urzeiten am Fasnetsmontag um acht Uhr beginnt. Dann ziehen bis zu 4000 Narren in Larve und „Kleidle“ durch die Straßen. Sie verwandeln die Stadt in eine farbenfrohe Zauberwelt, bis die Glocken des Heilig-Kreuz-Münsters am Dienstag um 18 Uhr das Ende der Fasnet einläuten.

Die Dokumentation „Fasnet in Rottweil“ zeigt Filmaufnahmen, die zum Teil mehr als 100 Jahre alt sind und unter anderem aus den Archiven des SWR stammen. So zeichnet der Film das Bild eines der farbenprächtigsten und ursprünglichsten Bräuche im Südwesten, der jedes Jahr tausende Besucher in seinen Bann zieht.

Weitere Informationen zum Programm unter www.SWR.de

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 18. Januar 2018 von Pressemitteilung (pm). Erschienen unter https://www.nrwz.de/rottweil/fasnet-in-rottweil-doku-im-swr-fernsehen/192310