Es ist Fas­nets­di­en­stag, die Kirchen haben das Bet­zeitläuten hören lassen und Arbeit­er sam­meln die Parkver­bots- und Absperrschilder ein. Ein Rössle neckt let­zt­mals ein, zwei Mäd­chen am Straßen­rand, dann gibt es sich seinen Treibern geschla­gen. Unweiger­lich: Diese Rot­tweil­er Fas­net ist zuende. Aber es war die vielle­icht wun­der­voll­ste und prunk­voll­ste, abge­hal­ten in der wichtig­sten aller Nar­ren­städte und begün­stigt von einem Wet­ter­gott, der wenig­stens ein Fre­und Rot­tweils sein muss. Unsere Fotografen waren bei bei­den Nar­ren­sprünge an diesem Fas­nets­di­en­stag in tollen Bildern fest­ge­hal­ten. Zum Genießen.

Nach den Wet­terkapri­olen vom Mon­tag haben am Dien­stag tausende Nar­ren und Zuschauer bei strahlen­dem Son­nen­schein einen prächti­gen Faset­sausklang genossen.

Hier eine Bilder­ga­lerie mit Impres­sio­nen von NRWZ-Redak­teur Andreas Lin­sen­mann:

Und hier eine Bilder­ga­lerie von unserem Haus- und Hof-Fotografen Ralf “Ral­ly” Graner: