NRWZ.de, 15. Juli 2022, Autor/Quelle: Promotion

Ferienzauber: Der Countdown für einen beschwingten Sommer läuft

Erste Vorstellungen bald ausverkauft

(Anzeige). Am 22. Juli 2022 startet der Ferienzauber in Rottweil, es ist mittlerweile der 34. Auch diesmal sind Knaller dabei – gleich mit Schlager-Routinier Howard Carpendale geh’s los, internationale Stars wie Milow und Angelo Kelly folgen. Und viele Attraktionen mehr.

Update zum Konzert mit Howard Carpendale & Friends am 22. Juli 2022 im Kraftwerk: Es gibt eine Änderung im Programm. Der Auftritt von Eloy de Jong entfällt, der Künstler bezieht sich laut Veranstalter auf eine Fernsehklausel im Vertrag. Der Klausel zufolge habe ein Auftritt in einer „namhaften TV-Sendung“ Vorrang vor anderen Verpflichtungen. Für ihn wird Marie Reim auftreten, die Tochter von Michelle und Matthias Reim. – laut Veranstalter eine ebenfalls erstklassige Künstlerin.

Sitzplätze für dieses Konzert sind ausverkauft, Stehplätze: noch kleines Kontingent verfügbar.

Update zum Comedy Club mit Heinrich Del Core am 1. August am Wasserturm: Die Preiskategorie 1, Sitzplätze Innenbereich, ist AUSVERKAUFT. Für die Preiskategorie 2, Außenbereich teilbestuhlt, gibt es aktuell noch ein kleines Kontingent an Tickets.

Eine Sonderveröffentlichung mit freundlicher Unterstützung durch:

Anfang und Ende sind im Kraftwerk im Neckartal, dazwischen zweieinhalb ausgefüllte Wochen unterm Wasserturm. Schlager und Comedy sind in den vier kostenpflichtigen Veranstaltungen im Zelt. Dazwischen, immer von Donnerstag bis Sonntag, sind Veranstaltungen, die keinen Eintritt kosten, aber viel Spaß machen. Denken wir nur an fetzige Partys mit der „Intakt Allstyle Band“ oder der „Soulmachine“.

Eine Sonderveröffentlichung mit freundlicher Unterstützung durch:

Party im Kraftwerk. Foto: pm

Auftakt im Kraftwerk

Einer, den man kennt, weil er auf über 50 Jahre Musikmachen zurückblicken kann, ist Howard Carpendale. Er tritt mit „Friends“ am Freitag, 22. Juli, auf. Schon Oma hat sich sein „Schönes Mädchen auf Seite eins“ begeistert angehört – und sich vielleicht auch so gefühlt. „Ti amo“ sang er, und „Hello again“ war für den gebürtigen Südafrikaner ein Superhit und ist auch heute noch ein Erkennungszeichen. Er hat eine neue CD herausgebracht, die er im Gepäck hat. Aber ohne seine Hits werden ihn die Fans nicht von der Bühne lassen. Übrigens: Es gibt nur noch wenige Stehplatzkarten.

Gleich am Abend darauf, am 23. Juli, betritt Adel Tawil die Bühne. Bekannt ist der gerade noch 43-Jährige von seiner Mitwirkung bei „The Boyz“ und als eines der beiden Ichs bei „Ich & Ich“. Deren größter Hit: „Vom selben Stern“. Auch solo hat sich Tawil einen Namen gemacht, „Lieder“ ist sein bekanntester Titel. Er hat sein neues Album „Alles lebt“ im Gepäck.

Ganz besondere Stimmung unter dem Wasserturm. Foto: pm

Wasserturm

Dann verlagert sich der Ferienzauber nach oben, unter den Wasserturm. Hier gibt es eine Besonderheit: Bei den vier kostenpflichtigen Veranstaltungen sind es zwei Preiskategorien, nämlich unterm Dach und vor dem Zeltdach. Draußen kostet es weniger Eintritt, drinnen ist man näher an der Bühne. Wer schon mal bei tropischen Temperaturen im Zelt gesessen ist, wird es zu würdigen wissen, dass man das Konzert unter freiem Himmel verfolgen kann. Und wenn es regnen sollte, dann ist man innen im Trockenen, für ein paar Euro mehr.

Das Programm am Wasserturm startet am Mittwoch, 27. Juli. Mit Schlagern. „Papi’s Pumpels“ sind ja von früheren Auftritten bekannt. Seit über einem Jahrzehnt begeistern der Papi und seine Pumpels ihr Publikum. Egal ob bei den unzähligen Konzerten quer durch die Republik, bei Special-Events wie den legendären Schlagerbooten auf dem Bodensee oder bei vielen Fernsehauftritten – sie versprühen ihre gute Laune und heizen dem Publikum ordentlich ein. Konzertbeginn ist bereits um 19 Uhr.

Ein Heimspiel gibt es am Montag, 1. August: Comedian Heinrich Del Core präsentiert seinen „Comedy Club“. Kabarettistin Andrea Volk, die mal den zweiten Preis bei der „Tuttlinger Krähe“ gewonnen hat (Del Core war übrigens mal erster Gewinner). Kabarettist Michl Müller, der gern im T-Shirt mit der Aufschrift „Dreggsagg“ auftritt. Was auf seine Herkunft aus Franken hinweist. Kabarettist und Comedian Stephan Bauer, dessen neues Programm „Ehepaare kommen in den Himmel. In der Hölle waren sie schon“ heißt. Sowie das Komiker-Duo Emmi & Willnowski, von dem der Spruch „Manche Ehe ist ein Todesurteil, das jahrelang vollstreckt wird“ auf einer Jutetasche prangt. Ein Glück, dass die beiden nicht miteinander verheiratet sind. Beginn ist übrigens um 20 Uhr. Was nicht verwundert: Auch hier gibt es nur noch ganz wenige Karten.

Ralf Miller ist tags darauf, am Dienstag, 2. August, an der Reihe. Der Kabarettist aus Walldürn ist Träger des Deutschen Kleinkunstpreises 2006 und bringt ab 20 Uhr sein Programm „Obacht Miller“.

Schwäbisch wird es am Montag, 8. August. Denn dann gibt es ein schwäbisch-badisches Comedy-Treffen. Der eine Herr, Hansy Vogt aus dem badischen Feldberg, trifft zwei schwäbische Damen, nämlich Petra Binder und Doris Reichenauer, die sich „Dui do on de sell“ nennen (ganz schön schwierig). Am 8. August ab 20 Uhr sorgen sie für Heiterkeit.

Gratis

Diese vier Veranstaltungen sind aber nicht alles, was im Zelt und drum rum abgeht. Denn dazwischen und danach ist unterm Wasserturm so viel los – was man als Ferienzauber-Profi ja schon gewohnt ist und seit Jahren schätzt. Die Noche Mexicana mit El Mariachi Flores macht den Auftakt am Donnerstag, 28. Juli. Am Freitag, 29. Juli, ist die „Irish Night“ mit Jean Treacey und Band. Endlich mal wieder die „Intakt Allstyle Band“ um Gitarrist Jürgen Koringer hören und sehen – das geht am Samstag, 30. Juli. Und tags darauf ist unterm Wasserturm der „Bikebox Sunday“ mit vielen Aktionen rund ums Fahrrad.

Wer sich auf gemütliche Stunden im Biergarten gefreut hat, ganz ohne Programm und nur bei Wein, Bier oder Sprudel, der ist an den beiden Mittwochen 3. und 10. August richtig.

„French Acoustic“ spielen am Donnerstag, 4. August, bei der „Soirée Francaise“. Noch südlicher wird es am Freitag, 5. August: Da entführen „The Ger-Man & Friends“ die Gäste zum Ibiza Feeling.

Stammgäste beim Ferienzauber und schon seit vielen Jahren ein eingespieltes Duo, das sind Figa & Schuss mit ihren akustischen Gitarren. Sie spielen am Samstag, 6. August – und viele warten schon sehnsüchtig darauf, die beiden wieder zu hören. Tags darauf, am 7. August, ist wieder Familiensonntag, diesmal von der Sparkasse ausgerichtet.

American Dreams“ besingt Chris Metzger am Donnerstag, 11. August. „Eviva Espagna“ heißt es am Freitag, 12. August, mit „Rumbalea“. Und am 13. August, einem Samstag, heizt die „Soulmachine“ ein. „Wir werden einen kurzweiligen, musikalisch vielseitigen Abend gestalten, angelehnt an die Post-Corona-Party im Ferienzauber-Biergarten im vergangenen Jahr“, verspricht Sänger Peter Arnegger.

Der Kinderflohmarkt und ein Weißwurstfrühstück, musikalisch begleitet von „Schwobablech & Alphornklang“ aus dem nahen Ratshausen, am Sonntag, 14. August. Dann ist der Zauber unterm Wasserturm auch schon wieder vorbei.

Kraftwerk

Schon am Mittwoch, 17. August, geht’s aber im Neckartal weiter. Milow, der belgische Singer/Songwriter, ist zum zweiten Mal nach 2011 in Rottweil. Er wird sicher wieder sein Publikum verzaubern. Beginn ist um 20.30 Uhr.

Eine musikalische Familie tritt am Donnerstag, 18. August, im Kraftwerk auf. „Kelly Family“, das war einmal. Jetzt kommt die nächste Generation: Angelo Kelly mit seiner Familie. Sie bringen den „Irish Summer“ ins Neckartal. Und sicher auch Lieder aus dem neuesten Album „Irish Heart“. Auch dieses Konzert beginnt um 20.30 Uhr.

„Neue Volksmusik“ nennt die Gruppe, was sie am Freitag, 19. September, ab 20.30 Uhr im Kraftwerk spielen wird: „Labrassbanda“ kommt zwar aus Bayern, vom Chiemsee, aber ihre Musik enthält nicht nur bayerische Folklore. Es sind auch Elemente aus Portugal, Frankreich, dem Balkan, aber auch aus Tasmanien und Thailand drin zu entdecken.

Den Abschluss bildet, schon traditionell, die „Kubanische Nacht“ am Samstag, 20. August. Einlass ist um 19.30 Uhr. Ludmila Merceron y Salsa de Reyes sorgen für eine Sommernacht voll kubanischem Feuer.

„Zaungäste“ haben übrigens im Kraftwerk Pech: Zutritt nur mit Eintrittskarte, der Biergarten ist nicht frei zugänglich.

Vorverkauf

Die Eintrittskarten gibt es online unter www.ferienzauber.de. Wer lieber herkömmlich einkaufen will, kann dies auch tun; die Vorverkaufsstellen in vielen Städten der Region sind unter https://ferienzauber.de/vorverkaufsstellen zu finden.

Tickets: https://ferienzauber.de/de-DE/programm-und-tickets/

Ferienzauber: Der Countdown für einen beschwingten Sommer läuft