Die neue Feuerwache in Rottweil mit den Einsatzfahrzeigen der Rottweiler Feuerwehr. Archivfoto: red

Ein Jahr nach der fei­er­li­chen Ein­wei­hung der Rott­wei­ler Feu­er­wa­che ver­an­stal­tet die Abtei­lung Rott­weil am kom­men­den Sonn­tag wie­der einen Tag der offe­nen Tür. Dabei steht noch ein­mal die neue Feu­er­wa­che ganz im Mit­tel­punkt.

Zahl­rei­che Füh­run­gen wer­den den Besu­chern einen Ein­blick in das Gebäu­de bie­ten, aber auch in den All­tag der Feu­er­wehr­ka­me­ra­din­nen und -kame­ra­den, heißt es sei­tens der Feu­er­wehr Rott­weil. Zudem wer­de es auch die eine oder ande­re Anek­do­te zur Bau­pha­se zu berich­ten geben, sowie die Erfah­run­gen aus meh­re­ren hun­dert Ein­sät­zen, die bereits von der neu­en Feu­er­wa­che aus gefah­ren wor­den sind.

Zu besich­ti­gen gibt es natür­lich auch die Feu­er­wehr­fahr­zeu­ge, die heim­li­chen Stars der Feu­er­wa­che, die selbst nachts gut sicht­bar hin­ter den durch­sich­ti­gen Roll­to­ren zu sehen sind.

Für Kin­der gibt es wie­der eine Hüpf­burg, sowie Mit­mach­spie­le der Jugend­feu­er­wehr.

Außer­dem bie­ten die Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den von 10 bis 18 Uhr Früh­schop­pen, Mit­tag­essen sowie Kaf­fee und Kuchen an. Die Erfah­run­gen vom über­wäl­ti­gen­den Andrang im ver­gan­ge­nen Jahr sei­en bei der dies­jäh­ri­gen Pla­nung berück­sich­tigt, teilt die Feu­er­wehr wei­ter mit.

Als Gast wird die­ses Jahr der Orts­ver­band Rott­weil des Tech­ni­schen Hilfs­werks mit sei­nen Fahr­zeu­gen ver­tre­ten sein.

Groß ist die Aus­stel­lung der Ärmel­ab­zei­chen von Feu­er­weh­ren aus Deutsch­land und der Welt, die Feu­er­wehr­mann Bernd Mül­ler aus­stel­len wird.

Übri­gens: Schlech­tes Wet­ter ist kein Pro­blem. Die gro­ße Fahr­zeug­hal­le bie­tet viel Platz zum „Ver­ho­cken“ und sei im Unter­schied zur ehe­ma­li­gen Hal­le auch dicht, so die Feu­er­wehr.

Infos unter www.feuerwehr-rottweil.de