Gruppenfoto vor der neuen Feuerwache. Foto: Ralf Graner

Die Bau­kos­ten für das neue Rott­wei­ler Feu­er­wehr­haus in der Schram­ber­ger Stra­ße wer­den sich ver­teu­ern. Das hat Ober­bür­ger­meis­ter Ralf Broß beim Bür­ge­r­emp­fang zum Neu­jahr am Sonn­tag­abend in der mit rund 700 Bür­gern besetz­ten Stadt­hal­le mit­ge­teilt. Er sprach von einem „Wer­muts­trop­fen“, nann­te aber kei­ne Sum­me.

Doch es ist mehr als das: Die Stadt­ver­wal­tung rech­net, wie ein Spre­cher auf Nach­fra­ge erklär­te, mit 500.000 bis 600.000 Euro. Grund sei­en der schlech­te Bau­grund, ver­bun­den mit wochen­lan­gem Regen in der Anfangs­pha­se, und die erhitz­te Bau­kon­junk­tur, sag­te der Ober­bür­ger­meis­ter.

Das The­ma soll im Rah­men der Haus­halts­be­ra­tun­gen öffent­lich zur Spra­che kom­men.