8.4 C
Rottweil
Montag, 24. Februar 2020

Finissage in der Ausstellung „Römerzeit trifft Gegenwart“

ROTTWEIL – Die derzeitige Sonderausstellung „Im Dialog – Römerzeit trifft Gegenwart“ im „kunstraum“ des Dominikanermuseums erfreut sich immer noch großer Resonanz. Am Sonntag, 17. Februar, besteht die letzte Möglichkeit eines Besuchs. Martina Meyr, Mit-Kuratorin der Ausstellung und Museumsleiterin, bietet um 15 Uhr eine öffentliche Führung durch die Ausstellung. Anschließend wird ab 16 Uhr zur Finissage mit Versteigerung eingeladen. 

In der aktuellen Ausstellung im kunstraum rottweil im Dominkanermuseum führen die Kuratoren Jürgen Knubben, Martina Meyr und Thomas Schlipf einen Dialog des römischen Rottweil mit der Gegenwart und streifen die Bereiche Alltag, Schmuck, Welthandel, Kommunikation, Statuen und Statuetten, Architektur sowie Sterben und Tod. Am letzten Tag der Ausstellung bietet sich nun nochmals einen Gelegenheit, in den Dialog mit den Verantwortlichen sowie mit anderen Besuchern zu treten.

Bei der Führung um 15 Uhr bietet Martina Meyr einen Rundgang zu den einzelnen Themen der Ausstellung an. Im Anschluss wird ab 16 Uhr durch Jürgen Knubben der Tisch, auf dem ein römisches Festmahl zu sehen ist, öffentlich versteigert. Für das leibliche Wohl sorgen dabei die Bacchus Vinothek Rottweil und das Team des Dominikanermuseums.  

Die Finissage inklusive Führung ist kostenlos. Öffnungszeiten des Dominikanermuseums: Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr www.dominikanermuseum.de.

 

Mehr auf NRWZ.de