Fototermin mit Heiligen

Fototermin mit Heiligen: Wer die Neuaufstellung der Sammlung Dursch mit einer Spende unterstützt, wird gemeinsam mit „seinem“ Heiligen auf der Webseite des Dominikanermuseums verewigt. Foto: pm

ROTTWEIL — Eine beson­dere Aktion hat sich das Dominikan­er­mu­se­um ein­fall­en lassen: Wer die Neuauf­stel­lung der Samm­lung Dursch unter­stützt, wird als Pate ein­er der Heili­gen­fig­uren abgelichtet. Wer noch mit­machen möchte, kann sich gerne beim Muse­um melden.

Die Samm­lung Dursch im Dominikan­er­mu­se­um gehört zu den bedeu­tend­sten Samm­lun­gen spät­mit­te­lal­ter­lich­er Sakralkun­st. Immer wieder wer­den auch Exponate aus der Samm­lung von bedeu­ten­den Museen für über­re­gion­al beachtete Ausstel­lun­gen ange­fragt. Dies unter­stre­icht die Wer­tigkeit und Außergewöhn­lichkeit der seit der Eröff­nung des Dominikan­er­mu­se­ums im Jan­u­ar 1992 vielbe­sucht­en Abteilung.

Nach nun­mehr 25 Jahren ist eine Neukonzep­tion der Samm­lung Dursch angedacht und im Entste­hen. Sie soll dem Besuch­er den Zugang zu den Heili­gen und ihrer Bedeu­tung erle­ichtern, nicht nur im kun­sthis­torischen Sinn, son­dern auch im ganz Alltäglichen.

Erfreulicher­weise haben sich schon sehr viele Rot­tweil­er und auswär­tige Fre­unde des Muse­ums bere­it erk­lärt, mit ein­er Objek­t­paten­schaft die Ver­wirk­lichung der Neupräsen­ta­tion finanziell zu unter­stützen. Zwiesprache mit ihrem „Patenkind“ hiel­ten die Objek­t­pat­en bei einem ganz per­sön­lichen Fototer­min. Die dabei ent­stande­nen Fotos sind auf der Inter­net­seite des Dominikan­er­mu­se­um veröf­fentlicht.

Einige himm­lis­che Helfer warten noch auf irdis­che Spender. Es kön­nen weit­er­hin Objek­t­paten­schaften in der Samm­lung Dursch über­nom­men wer­den“, so Cor­nelia Vot­tel­er vom Dominikan­er­mu­se­um. An der Muse­um­s­theke liegt ein Kat­a­log mit den Exponat­en aus, die Mitar­bei­t­erin­nen des Muse­ums ste­hen gerne für weit­ere Auskün­fte zur Ver­fü­gung.

Info: Die Bilder kann man sich unter www.dominikanermuseum.de anschauen. Wer sich noch für eine Paten­schaft inter­essiert, kann sich beim Muse­um melden: Tele­fon 0741/7662, E-Mail: dominikanermuseum@rottweil.de Objek­t­pat­en erhal­ten eine Spendenbescheini­gung.