Frankreich in die Schulküche geholt

Frankreich in die Schulküche geholt

ROTTWEIL – Die Schüler der 6. Klasse der Konrad-Witz-Schule, die Französisch gewählt haben, erlebten mit den Französischlehrern Frankreich hautnah in Form einer original französischen Spezialität die jeder kennt und jeder liebt: Crêpes.

Französische Kultur und Sprachenlernen vermischen sich hier. Da wird Frankreich ins Klassenzimmer oder besser gesagt in die Küche geholt. Ganz nebenbei lernen die Schüler französische Vokabeln: „Et maintenant, deux oeufs, du lait, de la farine,“ (Und jetzt zwei Eier, Milch, Mehl). Solche Highlights sind besonders in Corona- Zeiten für die Schüler sehr wertvoll und motivierend. Wann der nächste Ausflug nach Frankreich stattfinden kann, steht leider in den Sternen. Deshalb sind solche Momente wichtig für den Schulalltag und das Sprachenlernen. Am Ende sagten alle „Bon appétit“ und jeder hat sich sein eigenes Werk schmecken lassen.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 6. November 2020 von Pressemitteilung (pm). Erschienen unter https://www.nrwz.de/rottweil/frankreich-in-die-schulkueche-geholt/291469